14.01.10 13:51 Uhr
 1.090
 

Warum Shar-Peis so faltig sind

Genforscher haben die Ursache für die extremen Falten der Hunderasse Shar-Pei entdeckt.

Offensichtlich hängt die Bildung der Falten schon im Welpenalter mit einer Mutation des Gens HAS2 zusammen.

Für die Mutation ist laut den Wissenschaftlern höchstwahrscheinlich ein Hundezüchter verantwortlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Hund, Mutation, Züchtung, Falte, Genforschung, Shar-Pei
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NASA entdeckt neues Tierkreiszeichen "Schlangenträger"
Neptun: Mysteriöses Objekt gesichtet
Wurde Fleischfressender Schwamm entdeckt?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2010 15:21 Uhr von Cosmopolitana
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aha, "Für die Mutation ist laut den Wissenschaftlern höchstwahrscheinlich ein Hundezüchter verantwortlich."

Wer denn sonst ? :( Wer kommt sonst auf solche kranken Gedanken, wenn nicht der Mensch ?!
Kommentar ansehen
14.01.2010 15:25 Uhr von Taure
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so ein unsinn - das ist doch keine "news", das ist seit tausenden jahren bekannt!
die viecher sind im alten china vor 2000 jahren so gezüchtet worden für die bärenjagd, damit die bären im kampf die hunde nicht so richtig zwischen die zähne bekommen, sondern nur deren fell....
also nix von wegen mutation und so....ist in jedem hunderassenbuch nachzulesen!
Kommentar ansehen
14.01.2010 17:30 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
..die: werbung die ich gerade hab ist viel schlimmer

"Welpenstube-Winkel" zu deutsch, hundevermehrer die sich nen scheiss drum kümmern, jeder der mehr als eine rasse züchtet ist unseriös, da zähle ich mehr als 20..

mal das zuständige veterinäramt informieren
Kommentar ansehen
14.01.2010 22:52 Uhr von Taure
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie eine änderung von eigenschaften bei züchtungen erreicht wird, entzieht sich meiner kenntnis!
ich wollte damit nur sagen das die falten schon lange bei diesen hunden vorhanden sind und nicht erst von pösen, pösen züchtern aus modegründen erreicht wurden.....
nichtsdestotrotz kann diese rasse sicherlich AUCH eine mutation haben - aber das faltige fell ist bestimmt KEINE!
Kommentar ansehen
16.01.2010 09:08 Uhr von Beergelu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Taure: Natürlich ist das faltige Fell in einer Mutation begründet. Was ist denn sonst für den Phänotyp verantwortlich (die Epigenetik jetzt mal weggelassen, weil die das sehr verkomplizieren würde und in dem FAll auch nicht so viel einbringt)?

Hier ist nur der Fall, dass der Mensch in die Selektion eingegriffen hat, indem er den Fortpflanzungserfolg dieser Mutation durch Züchtung künstlich erhöht hat.
Sprich: Der Züchter hatte mal einen Hund mit dieser Mutation und weil ihm das gefallen hat, hat er diesen Hund viele Nachkomen machen lassen und so weiter, in der Hoffnung dass sich dieses Merkmal weiterverbreitet.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

555.000 abgelehnte Asylbewerber illegal in Deutschland? AfD hat nicht Recht
Tausende Finnen demonstrieren gegen rechte Gewalt und Rassismus
Viele bayerische Männer belästigen Frauen auf dem Oktoberfest sexuell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?