14.01.10 10:18 Uhr
 3.801
 

Angelina Jolie und Brad Pitt: Anwälte regeln angeblich die bevorstehende Trennung

Aus und vorbei: Das Glamour-Paar Angelina Jolie und Brad Pitt hat sich jetzt angeblich auf eine Trennung geeinigt. Die Anwälte sind bereits eingeschaltet.

Denn obwohl die beiden Hollywood-Stars nicht verheiratet sind, gibt es vieles zu regeln: Das Sorgerecht für die sechs Kinder, die Aufteilung der gemeinsamen Kunstsammlung und das Gesamtvermögen von 200 Millionen Euro zum Beispiel.

Ein Freund erzählt die Hintergründe: "Brad zieht es mehr weg von Angelina als andersherum. Und sie weiß, dass sie ihn nicht mehr stoppen kann."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smash247
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hollywood, Trennung, Anwalt, Angelina Jolie, Scheidung, Brad Pitt
Quelle: www.smash247.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scheidung: Angeblich schlug Angelina Jolie auf Brad Pitt ein
Scheidungsgrund: Angelina Jolie wollte Kinder angeblich nach Syrien mitnehmen
Video von Streit mit Angelina Jolie entlastet angeblich Brad Pitt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2010 10:52 Uhr von Big-E305
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
mr & mrs smith: TEIL 2
Kommentar ansehen
14.01.2010 10:58 Uhr von waYn
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Ich stell mir das so vor :

Angelina : "Du Brad, ich fahr am Freitag mit Madonna nach Afrika um mir vor dem Wochenende noch schnell 5 Kinder auszusuchen"

Brad : "Ich geh mir eben ne Schachtel Zigaretten holen ... ich bin gleich wieder da"
Kommentar ansehen
14.01.2010 11:19 Uhr von Katzee
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre erholsam: wenn dieser ganze "Brangelina"-Mist endlich vorbei wäre. Diese "Wir-retten-die-Welt-im Alleingang"-Masche nervt einfach nur noch. Vielleicht sollten sich die beiden mal ein neues Hobby zulegen - z.B. Briefmarken sammeln. Das ist immer noch besser, als Kinder zu sammeln und dann nicht wissen, was man mit ihnen anfangen soll.
Kommentar ansehen
14.01.2010 12:13 Uhr von Prentiss
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
war nun wirklich abzusehen.. haltbarkeitsdatum der meisten promi- bzw. hollywood-schauspieler-ehen fallen ja eher niedrig aus.
mir tun die kinder leid. erst adoptiert.. dann trennen die sich. total verrückt. :(
ein schwachter trost: um finanzen müssen sich die kleinen wohl keine sorgen machen.
Kommentar ansehen
14.01.2010 12:24 Uhr von TheOnlyHero
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Schade, dass es jetzt zu einem Rosenkrieg kommen": meine fresse bist du bescheuert...
Kommentar ansehen
14.01.2010 12:32 Uhr von RainerKoeln
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Am Ende: baden es immer die Kinder aus, die sind die leidtragensten der ganzen Geschichte.
Trennungen geschen, wenn Kinder im Spiel sind, sind sie aber doppelt und dreifach schlimm.
Kommentar ansehen
14.01.2010 13:01 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pottschalk hatt seine Partnerrechte verloren, weil er nur nippelblitzer, und scheisse geschrieben hat.

Ich meine, ganz ehrlich das es auch gut währe wenn SMASH24/7 auch das Partnerrecht verliert.

Dann hätte Smash 2 gelbe und 3 blaue sternchen gehabt.
Kommentar ansehen
14.01.2010 14:18 Uhr von LocNar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich dann hoffen das Wort


Brangelina


nie wieder hören bzw. lesen zu müssen ?


DANKE !!!
Kommentar ansehen
14.01.2010 14:44 Uhr von BadKat
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da wird sich Jennifer Aniston vielleicht freuen... Die armen Kids tun mir leid, aber ich finde Angelina und Brad haben nie wirklich zusammen gepasst. Sie ist viel zu dominant....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scheidung: Angeblich schlug Angelina Jolie auf Brad Pitt ein
Scheidungsgrund: Angelina Jolie wollte Kinder angeblich nach Syrien mitnehmen
Video von Streit mit Angelina Jolie entlastet angeblich Brad Pitt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?