14.01.10 10:02 Uhr
 673
 

Sparkassen haben immer noch Probleme mit Kreditkarten-Chips

Im Gegensatz zu EC-Karten konnten die Sparkassen die Probleme mit den defekten Kreditkarten bisher nicht beheben. Es sind noch etwa 3,5 Millionen und damit etwa 40 Prozent der ausgegebenen Kreditkarten betroffen.

Grund für die weiterhin vorhandene Störung ist die unterschiedliche Software zwischen EC- und Kreditkarten.

Die am Freitag erklärte Lösung des Problems bezog sich ausschließlich auf EC-Karten. Kreditkarten könnten teilweise immer noch nicht richtig funktionieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Don.Zwiebel
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, Problem, Chips, Kreditkarte, Sparkasse, EC-Karte
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook will mit Business-Version die Büros erobern
Blackberry will mit neuem Smartphone wieder in die Oberklasse zurück
Deutschland: Verkehrsminister will 5G-Standard als erstes Land flächendeckend einführen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2010 10:47 Uhr von NeonHH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich: Ich hab auch eine KK von der Sparkasse und was soll ich sagen. Geht natürlich nicht. Wie könnte es auch anders sein. Mal sehen wann es wieder geht.

[ nachträglich editiert von NeonHH ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Soldat schafft zu Fuß Flucht nach Südkorea
Aleppo: UNO-Botschafter Syriens lacht in Video über Bombardierung von Kliniken
USA: Immobilienvermögen von Donald Trump um 800 Millionen Dollar gefallen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?