14.01.10 08:58 Uhr
 385
 

DirectX 11 für weniger als 100 Euro: Radeon HD 5670

Heute stellte AMD die kleinste AMD-Grafikkarte aus seinem Portfolio vor, die Ati Radeon HD 5670. Auf dieser kommt ein neu entworfener DirectX-11-Chip zum Einsatz, der auf den Namen Redwood hört. Nur noch fünf SIMD-Einheiten und 400 Shader-ALUs finden auf der in 40 nm produzierten GPU Platz.

Der Chiptakt liegt nun bei 775 MHz. Über ein 128 Bit breites Speicherinterface werden wahlweise 512 oder 1024 MB Speicher angebunden. Dieser ist im Format GDDR5 und arbeitet mit 2000 MHz. Damit ist die Grafikkarte als Konkurrent zur Geforce GT240 von Nvidia aufgestellt.

Im Test des Magazins "PC Games Hardware" wird bewiesen, dass die Radeon HD 5670 gleich auf mit der Geforce GT240 liegt. Bei Stromverbrauch und Lautheit kann die Karte überzeugen und bietet so einen gelungenen Einstig in DirectX 11.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hwg
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 100, AMD, HD, Grafikkarte, Radeon, DirectX, DirectX 11
Quelle: www.pcgameshardware.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2010 10:01 Uhr von AssItch
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Während des lesens dieser News: bin ich umgeben von "Lautheit".

Klingt irgendwie grausam, oder?
Kommentar ansehen
15.01.2010 00:52 Uhr von mymomo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@assltch: dachte ich mir auch... "lautheit" - muss ich mir echt merken, geniales wort ;o)
Kommentar ansehen
22.01.2010 19:23 Uhr von BiBax3
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm: Hab mir lieber die HD5750 für 150€ geholt. Ist besser...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?