14.01.10 07:15 Uhr
 1.039
 

München: Nanowissenschaftler stellen ihre Welt als Kunstobjekte aus

Die Wiedereröffnung der U-Bahn-Galerie in der Haltestelle "Universität" in Maxvorstadt (München), ist für den Bezirksausschuss Anlass, den U-Bahn-Benutzern eine Fotoausstellung über die Welt der Nanowissenschaft zu präsentieren.

Nanowissenschaftler der Ludwigs-Maximilian-Universität München haben dazu Bilder aus ihrer Welt im Nanometer-Maßstab zusammengestellt.

Organisatoren der Ausstellung, die heute feierlich eröffnet werden wird, sind das "Center for NanoScience" (CeNS) und der "Nanosystems Initiative Munich" (NIM).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: München, Ausstellung, Kunst, Wissenschaftler, Nano
Quelle: www.wochenanzeiger.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch
Moskau: Fotoausstellung wegen Pädophilie-Vorwürfen geschlossen
Laut Autor Michel Houellebecq begeht Europa wegen Islam "Selbstmord"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Soldat schafft zu Fuß Flucht nach Südkorea
Aleppo: UNO-Botschafter Syriens lacht in Video über Bombardierung von Kliniken
USA: Immobilienvermögen von Donald Trump um 800 Millionen Dollar gefallen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?