14.01.10 07:15 Uhr
 1.042
 

München: Nanowissenschaftler stellen ihre Welt als Kunstobjekte aus

Die Wiedereröffnung der U-Bahn-Galerie in der Haltestelle "Universität" in Maxvorstadt (München), ist für den Bezirksausschuss Anlass, den U-Bahn-Benutzern eine Fotoausstellung über die Welt der Nanowissenschaft zu präsentieren.

Nanowissenschaftler der Ludwigs-Maximilian-Universität München haben dazu Bilder aus ihrer Welt im Nanometer-Maßstab zusammengestellt.

Organisatoren der Ausstellung, die heute feierlich eröffnet werden wird, sind das "Center for NanoScience" (CeNS) und der "Nanosystems Initiative Munich" (NIM).


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: München, Ausstellung, Kunst, Wissenschaftler, Nano
Quelle: www.wochenanzeiger.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?