13.01.10 21:18 Uhr
 335
 

Ägypten: Regierung kritisiert Ausschreitungen gegen Migranten in Italien

Die ägyptische Regierung hat die Übergriffe auf Migranten im Süden Italiens verurteilt. Ein Mitarbeiter des ägyptischen Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten teilte mit, dass diese Gewalt gegen Migranten und Minderheiten in Italien nur die Speerspitze sei.

Des Weiteren kritisierte er die "rassistische Praktiken" die unter anderem auch Araber und muslimische Menschen gelten würden.

Bei einem anstehen Besuch seines italienischen Amtskollegen Franco Frattini, will er das Geschehnis thematisieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Meister-Yoda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Regierung, Regie, Ägypten, Ausschreitung, Migrant
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgipfel: Merkel will schnelle Abschiebungen
AfD: "Völkisch" positiv sehen - Jörg Meuthen distanziert sich von Frauke Petry
USA: Chicago - "stop and frisk" soll Gewaltverbrechen austreiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2010 22:18 Uhr von Antipas
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
lol: Was zur Hölle soll das Bild da????
Kommentar ansehen
13.01.2010 22:53 Uhr von rivercola77
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Glaubt die Regierung das echt oder machen sie sich einfach nur über uns lustig wie ihre ausgewanderten Landsleute ?
Kommentar ansehen
13.01.2010 22:56 Uhr von lina-i
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Das Bild ist Geil Wie war das noch mal mit dem Attentat auf Christen, die gerade das Gotteshaus verließen?

Auf die Gedenktafel werden wir wohl ewig warten müssen...
Kommentar ansehen
13.01.2010 23:02 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@lumburg: Ich prophezeie dir, dass dein Beitrag von einem User auf Shortnews gemeldet und gelöscht wird. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

"Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant" - August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
Kommentar ansehen
13.01.2010 23:14 Uhr von farm666
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das lieblingswort der Türken und Araber: Rassistisch
Kommentar ansehen
13.01.2010 23:15 Uhr von rivercola77
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
lumburg & Verfassungsschuetzer: Die Linken halten aber gut durch, zum Thema Ausländeranteil in Gefängnissen (Der einfachheit halber nur Hessen):

Focus 1997
http://alturl.com/...

Frankfurter Neue Presse 2009
"Zwei von fünf Häftlingen in hessischen Gefängnissen sind Ausländer. Zu Jahresbeginn hätten 2014 von 5097 Häftlingen eine ausländische Staatsbürgerschaft gehabt, antwortete das FDP-geführte Justizministerium auf eine kleine parlamentarische Anfrage von Abgeordneten der CDU. Dies entspreche einem Anteil von 39,5 Prozent. Bei der Aufnahme in den Haftanstalten werde nur die Nationalität erfasst, nicht ein sonstiger Migrationshintergrund."

[ nachträglich editiert von rivercola77 ]
Kommentar ansehen
13.01.2010 23:38 Uhr von kommentator3
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Mit Kritik: sollte sich die ägyptische Regierung ein wenig zurückhalten.
In Ägypten geht es bezüglich Menschenrechte fast so schlimm zu wie bei uns im Mittelalter.
Kommentar ansehen
14.01.2010 00:34 Uhr von XGhostDogX
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja immer das Gleiche: Von nichts kommt nichts und Gewalt erzeugt Gegengewalt. Bitte nicht die Unschuldsschiene fahren.

Sie kommen hier her und nutzen unser System aus und weil wir tolerant sind, denken sie wir sind schwach und hilflos. Wenn sich einer wehrt, wird gleich die Rassismuskeule geschwungen.
Kommentar ansehen
14.01.2010 00:56 Uhr von hofn4rr
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
hallo @Mih44 (bir): zeig mich doch bitte auch gleich an, du "großfresse".

>>Ägypten: Regierung kritisiert Ausschreitungen gegen Migranten in Italien<<

was geht die das an, ist das denen ihr bi(e)r?

und wieso kritisieren sie nicht die vorangegangenen ausschreitungen der illegalen migranten gegen die einheimischen?

ist sowas noch normal dass man als illegaler zu hauf in die ferne zieht, mit fünftausend mann eine 16000 leute zählende gemeinde heimsucht, und dort mit gewalttätigen demonstrationen forderungen stellt?

ich denke nicht, weswegen ich den widerstand der einheimischen durchaus nachvollziehen kann.
Kommentar ansehen
14.01.2010 00:57 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
rivercola77: Deine Quelle ist aus 1997! oO Was mögen denn heute für Zustände in den Gefängnissen herrschen?


Und den oben von mir prophezeiten Denunzianten haben wir auch schon gefunden. Es ist Mih44 ^^ Glückwunsch Mih44! Du hast einen Schnuller gewonnen und nun troll dich weiter. Laut Bellen aber nichts dahinter. Wahrscheinlich bist du es gewesen, der dem Sarrazin eine Klage an den Hals gehängt hat. Bist du nicht angepisst, weil du diese verloren hast? ^^

[ nachträglich editiert von Verfassungsschuetzer ]
Kommentar ansehen
14.01.2010 22:11 Uhr von Gegenteil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da melden sich die richtigen: Man schaue nur mal in der Vergangenheit!

Als Algeriens Fussball Nationalmannschaft in Ägyptn spielte!

Garnicht so lange her!

Diese wurden in Ägypten attakiert und verletzt von normalen Bürgern und die Polzei stand daneben!
Im Hotel wurde die Algerische Mannschaft psychisch angegriffen mit lauter musik und feiern!

Desweiteren wird im Ägyptischen Tv rassistisch gegen Algerien vorgegangen!Auf so einer art und weise die schon an Zionismus erinnert!

Und warum das alles?

Weil die Ägypter unbedingt zur Wm fahren wollten!Und tun es nun doch nicht!

Und wer ist schuld?Algerien!
Warum?
Weil sie Tore geschossen haben!


Ägypten ist OUT und zeigt immer mehr das wahre verkaufte Gesicht!

[ nachträglich editiert von Gegenteil ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgipfel: Merkel will schnelle Abschiebungen
Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Kanzlerin Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?