13.01.10 19:40 Uhr
 799
 

Australien: Tonbandaufzeichnung bestätigt Inzest mit geistig behinderter Tochter

Im australischen Maroochydore muss sich momentan ein 46-jähriger Vater wegen Inzests mit seiner seit der Geburt geistig zurückgebliebenen Tochter vor Gericht verantworten. Auf Gesprächsaufzeichnungen aus dem Jahr 2004 räumt der Mann gegenüber der Mutter den Inzest ein.

Die Mutter war misstrauisch geworden, nachdem sie ein Gespräch der Tochter belauscht hatte, in dem diese sagte, sie sei es satt, dass ihr Vater nachts in ihr Zimmer käme und sie aufweckt. Gegenüber der Mutter bestätigte die damals 17-Jährige dann, dass der Vater sie angefasst hatte.

Auf den Tonbandaufzeichnungen sagt der Mann auf die Vorwürfe hin angesprochen wortwörtlich, "dass es ja nicht so sei, dass sie jeden Tag gef**** hätten". Er wüsste zwar, dass der Sex mit seiner Tochter falsch sei, immerhin habe er aber gewartet bis sie 17 Jahre alt war.


WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tochter, Australien, Inzest, Behinderung, Tonband
Quelle: www.frasercoastchronicle.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2010 19:44 Uhr von batmanchris2904
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
alter Das ist ja wohl mit Abstand das krankeste das ich jemals gehört habe! Wie scheisse muss man sein?
Kommentar ansehen
13.01.2010 21:22 Uhr von Inai-chan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nicht zu vergessen: das sie ihm ja so dankbar sein könnte immerhin habe sie ja schon eine weile keinen Sex mehr gehabt (siehe seine kommentare in der quelle) und es wäre ihre schuld,d ass sie nackt durch zimmer liefe und sich auf seinen schoß säße (wann? als sie zwei war?)

....

k.a. für solche typen fehlen mir einfach die worte
Kommentar ansehen
01.02.2010 13:51 Uhr von hpo78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
übersetzung: "intellectually impaired" (Quelle) würde ich nicht mit geistig behindert übersetzen. Mentally defective wäre laut anderer Quelle eher passend für geistig behindert. Minderbemittelt oder Zurückgeblieben wäre, so doof die Bezeichnungen auch klingen, bessere Übersetzungen.

Zur news: Unfassbar....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?