13.01.10 18:15 Uhr
 284
 

Opel: Erster Platz bei Autorückrufen

Der Autohersteller Opel hatte im Jahr 2009 die meisten Autorückrufe und bedeckt sich dadurch nicht gerade mit Ruhm.

Laut dem Magazin "auto motor sport" belegte Opel mit insgesamt neun Rückrufaktionen für 499.000 Wagen den ungeliebten ersten Platz.

Rückrufe werden von den Herstellern veranlasst um technische Defekte zu beheben oder vorzubeugen. VW hatte im Vergleich nur ca. 80.000 Rückrufe im Jahr 2009.


WebReporter: hasi3009
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: VW, Opel, Platz, Autor, Bilanz, Rückrufaktion
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2010 18:30 Uhr von hamburger89
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Anstatt von meinen Steuern millionteure Kinowerbung zu finanzieren, dürften die gern mal was in Punkto Technik/Sicherheit investieren.
Kommentar ansehen
13.01.2010 20:44 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wenigstens: da sind sie mal ganz vorne.....


Allerdings soll der neue Astra ja richtig gut sein, besser als der Golf.
Kommentar ansehen
13.01.2010 23:37 Uhr von Benno1976
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die rufen wenigstens zurück: wärend andere Hersteller den Kunden die Zeche zahlen lassen. Bei meinem Ford kam ja noch nich mal ne rote Lampe als der Motor hochgegangen ist!
Kommentar ansehen
14.01.2010 04:44 Uhr von DtSchaeferhund
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na und? Opel gibts eh nicht mehr lange. Mich wundert, dass die überhaupt so viele Autos verkauft haben... wer kauft denn ein Auto von einem insolventen Hersteller mit ungewisser Zukunft?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?