13.01.10 17:25 Uhr
 198
 

Sicherheitsproblem bei Apple - Unbefugter Zugriff auf E-Mail Konten möglich

Wird bei der Einrichtung eines neuen E-Mail-Kontos in Apples Mailprogramm "Mail" ein Leerzeichen vor und nach dem @-Zeichen der E-Mailadresse eingetragen, interpretiert dies die Software fälschlicherweise als eine MobileMe-Adresse (Beispiel: buchhaltung @ irgendwas.de statt buchhaltung@irgendwas.de).

Die Software interpretiert die Adresse nun ungefragt als "buchhaltung@me.com". Empfängt der eigentliche Besitzer dieser E-Mailadresse eine Mail, gelangt diese als Kopie an den unrechtmäßigen Empfänger.

Bisher bestätigt man den Fehler nur für Mac OS X in der Version 10.6.2. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass auch frühere Versionen betroffen sind.


WebReporter: Chriz82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Apple, Problem, E-Mail, Mail, Konto, Zugriff
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2010 20:28 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erm bitte? Soll das etwa heissen, dass bei me.com die Emailkonten nicht mal Passwortgeschützt sind?

Es ist kein Fehler einer Software, wenn diese Emailkonten abfragen kann, die eigentlich für jemand anderen bestimmt sind. Es ist ein Fehler des Mailservers!
Kommentar ansehen
14.01.2010 08:43 Uhr von Zap0xfce2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde Thunderbird unter OSX ist der Mailclient schlecht hin. Aber ich denke Apple wird das mit der Mail.app in den nächsten Tagen mit einem Patch beheben ...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?