13.01.10 16:54 Uhr
 5.043
 

Wenig Druck - Deutsche sind begeistert von Quickies

Das GEWIS-Institut hat für die Zeitschrift PETRA 1.026 Frauen und Männer zum Thema "Quickie" befragt.

Die Umfrage ergab, dass über die Hälfte der Frauen gerne Quickies haben. Bei den Männer sind es gar 92 Prozent der Befragten.

Laut Psychologin und Paartherapeutin Doris Heinz steckt hinter einem Quickie der Vorteil, "dass hinter ihm nicht der Druck der perfekten Liebesnacht steht".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Umfrage, Liebe, Druck, Beziehung
Quelle: www.hegau-frau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Phänomen Oktoberfest-Porno - Viele Filme im Netz: Die Hintergründe
Umfrage: Mehrheit der Deutschen für Abschaffung von Religionsunterricht
Hessen: Neuer Lehrplan zur Sexualerziehung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2010 17:43 Uhr von Magman1711
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
, "dass hinter ihm nicht der Druck der perfekten Liebesnacht steht".

Nee, hinter "ihm" steht nach 9 Monaten der Klapperstorch !
Kommentar ansehen
13.01.2010 20:25 Uhr von GhostMaster37083
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hab mal gehört das es sowas wie Verhütungsmittel gibt ...
Kommentar ansehen
13.01.2010 23:02 Uhr von holycow
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich dachte quickies haben was mit wäsche waschen zu tun...?
Kommentar ansehen
14.01.2010 00:24 Uhr von XGhostDogX
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Quickie: ist schon was tolles. Reduziert auf das Wesentliche und befriedigt genauso.
Kommentar ansehen
14.01.2010 07:19 Uhr von moeper
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
quickie? Klar, wer mag nicht diese kleinen Schnappsflaschen

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?
Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?