13.01.10 15:36 Uhr
 133
 

Jemen: Geiselnehmer fordern über eine Million Euro

Die Entführer der sächsischen Familie im Jemen haben erste Forderungen gestellt.

Darunter ist ein Lösegeld von weit mehr als einer Million Euro, Straffreiheit und eine Zusicherung, nicht nach Saudi Arabien ausgeliefert zu werden.

Offenbar geriet die Familie zwischen die Fronten des Krieges zwischen dem Jemen und aufständischen Rebellen im schiitischen Norden des Landes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Geisel, Jemen, Lösegeld
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2010 15:55 Uhr von Pika7
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dingender Finanzbedarf: Die Geiselnehmer brauchen das Geld dringend! Wovon sollen die sich denn sonst neue und bessere Waffen kaufen?
(Ironie off)
Kommentar ansehen
13.01.2010 15:56 Uhr von ITler84
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie dumm sind die Terroristen eigentlich? 50000 oder von mir aus 100000 okay.. das könnte ja noch bezahlt werden, aber eine Million?! Da lohnt es sich ja schon eine Einsatztruppe hinzuschicken.. hoffe die Familie kommt heil da raus :(

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühldorf: Asylbewerber versucht sexuellen Übergriff auf Ehrenamtliche
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Regensburg: Mädchen vermisst - Polizei bittet um Hinweise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?