13.01.10 13:28 Uhr
 1.031
 

McDonald´s will den Einfluss von Kuh-Abgasen untersuchen

Der Fastfoodkonzern McDonald´s hat angekündigt, in einer dreijährigen Untersuchung in Großbritannien feststellen zu wollen, wie schwerwiegend die Umwelteinflüsse des von Kühen produzierten Methangases ist. Außerdem will man feststellen, wie sich diese Methangasproduktion künftig reduzieren lassen könnte.

McDonald´s arbeitet dabei mit dem Beratungsunternehmen "E-CO2 Project" zusammen, das während der Studie die Methangasemissionen auf 350 britischen Kuhfarmen messen soll.

Im Vereinigten Königreich bezieht McDonald´s Fleisch von etwa 350.000 Kühen. Sollten die Untersuchungen Erkenntnisse bringen, will man die daraus gewonnenen Ergebnisse auch in anderen Ländern anwenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Umwelt, Untersuchung, Kuh, McDonald´s, Einfluss, Methan
Quelle: www.climatebiz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klimawandel bedroht den weltweiten Kaffeevorrat
So wird das Wetter in Deutschland zum Herbstanfang
China: Sorge um Absturz der Raumstation "Tiangong-1" wächst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2010 13:32 Uhr von Punkah
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Und: warum ausgerechnet McDonalds 0o
Schwachsinn
Kommentar ansehen
13.01.2010 14:20 Uhr von quentar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
damit sie einen grund haben die kühe schneller zu schlachten, damit diese nicht so viel methangase produzieren
Kommentar ansehen
13.01.2010 14:32 Uhr von Pliegl
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Warum sie das machen? 100%ig aus Imagegründen ,denn McDonalds versucht seit einiger Zeit von dem bunten Kinderimbiss sich in ein seriöses "Restaurant" zu verwandeln.
Das sieht man vorallem durch die neue Einrichtungen und McCafe usw.

Aber im Endeffekt wird selber Müll nur unterem anderem Image verkauft.(Nur noch teurer als früher!)
Kommentar ansehen
13.01.2010 16:02 Uhr von owii
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Tjo, Röhre in den Arsch mit Co2-Filter und gut ist.

Gibs dann auch bald in den Städten ... Einmal Hose runter und arschbacken breit machen bitte, wir müssen die ordnungsgemäße Anbringung Ihres Co2-Filters prüfen ... Sie befinden sich hier in einer grünen Zone!

AGFP, Arschgasfilter Polizei

[ nachträglich editiert von owii ]
Kommentar ansehen
13.01.2010 17:43 Uhr von readerlol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahja: image is alles, sah man ja schon an der logo ändereung (grün gelb). bin mal gespannt was bei der "studie" rauskommt. Im prinzip ist sie überflüssig, denn sagt die studie aus, dass das methan nicht schuld am klimawandel ist und mcdoof nichts macht sind sie eh unten durch.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgipfel: Merkel will schnelle Abschiebungen
Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Kanzlerin Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?