13.01.10 12:01 Uhr
 4.211
 

2010 erweitert die Telekom das Breitbandnetz

In vielen Städten surft man bereits über einen schnellen DSL-Anschluss, leider aber noch nicht in allen Gebieten Deutschlands. Eine gute Nachricht für alle: Die Deutsche Telekom will bereits dieses Jahr das Breitbandnetz erweitern.

Natürlich ist solch ein Ausbau mit enormen Kosten verbunden. Damit der Ausbau des Festnetzes in einigen Gebieten nicht zu teuer wird, verwendet die Telekom den Mobilfunkstandard UMTS.

Mittlerweile erreicht man auch über UMTS mit dem Handy eine schnelle Übertragungsrate, die zumindest zügiger ist, als eine normale ISDN-Verbindung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: handymcde
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Telekom, UMTS, Breitband, Breitbandnetz
Quelle: www.handy-mc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Commerzbank streicht 9.600 Stellen
Siemens streicht 1.700 Jobs in Deutschland
Trotz Embargo und Bürgerkrieg: Deutsche Firmen verdienen Millionen mit Syrien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2010 12:05 Uhr von tobe2006
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
wird auch mal zeit, dsl 3k kotzt mich tierisch an!
Kommentar ansehen
13.01.2010 12:19 Uhr von fiver0904
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
LOL, doofe Telekomiker Wir sind "T-City" (Friedrichshafen).

Es wurden unzählige Straßen aufgerissen, weiße Kästen (Glasfaserverteiler o.ä.) überall aufgestellt, Flyer und Banner vonwegen Lichtgeschwindigkeits-Internet aufgehängt/ausgeteilt, die Stadt platzt vor Stolz - ich wohnte mitten drin, mehr als 3k ist trotz DSL6000 nicht aus dem teuren Glasfaser-Salat rauszukriegen.

Edit:
Ach ja...: EPICFAIL

[ nachträglich editiert von fiver0904 ]
Kommentar ansehen
13.01.2010 12:36 Uhr von painandwrong
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre wirklich: mal an der Zeit.
Gerade in Nordschwaben ist es eine Katastrophe!!
Jedes 2. Kaff hier hat nicht mal DSL.
Nach dem Motto der Teil links von der Sparkasse hat Internetanschluss, der Teil rechts von der Sparkasse kuckt in die Röhre.
Leitungsgeschwindigkeiten unter aller Sau, aber zahlen soll man schon den vollen Preis.
Kommentar ansehen
13.01.2010 12:48 Uhr von Dracultepes
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Tja die Probleme hat sich Deutschland selber gezüchtet als es das Monopol hat fallen lassen.

Ich würde auch nicht investieren wenn dann 80% geiz ist geil DSL bei irgendeinem Reseller mieten und die Telekom aber die Ausbaukosten hat.

Ich selber hab auch nur Dsl 6000 mit Rückfall auf 3000 aber immerhin sollen wir ausgebaut werden. Würde die Telekom wenigstens für solche gegenden eine billige Flat mit ISDN kanalbündelung anbieten wäre das ja schonmal was.
Kommentar ansehen
13.01.2010 13:00 Uhr von Marky
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon ärgerlich wenn man selber DSL 3000 hat, aber 20 meter weiter die 16 000er zu haben ist ^^
Kommentar ansehen
13.01.2010 13:01 Uhr von Petaa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
besser: Ich hoffe die wachen endlich mal auf. Es gibt deutlich mehr DSL freie Flecken in Deutschland als sie zugeben. Man sollte alle Provider eigentlich zwingen erstmal eine Grundversorgung mit DSL für 99% zu gewährleisten bevor sie ihr tolles VDSL weiter ausbauen dürfen oder eine Art Quote einführen ...

@Marky

Such Dir einen Anbieter der eigene Technik in der Vermittlungsstelle hat und nur den passiven Klingeldraht von der Telekom anmietet. Dann bekommst Du auch eine ansprechende Geschwindigkeit. Es wird nicht ganz für 16k reichen aber 10k sind meistens auch bei diesen Leitungslängen drin selbst wenn die Telekom was anderes behauptet!

[ nachträglich editiert von Petaa ]
Kommentar ansehen
13.01.2010 13:07 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Petaa: Die Telekom behauptet nicht das es nicht geht. Sie schaltet es nur einfach nicht mit der Begründung das dadurch Probleme auftreten können. Die Telekom könnte ohne weiteres ihre Anschlüsse auf Rate Adaptive schalten, der Betatest läuft schon.

Die Telekom fährt im gegensatz zu anderen Anbietern einfach die Geschwindigkeit die sie auch garantieren können.
Kommentar ansehen
13.01.2010 13:10 Uhr von OnlyTruth
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hatte bis vor kurzem einen 1000er Anschluss mit 40kb/sec.. Das hat mir dann irgendwann gereicht da bin ich zu Unitymedia gewechselt und jetzt sauge ich mit satten 20.000
2.4mb/sec das ist echt schon hammer :D

[ nachträglich editiert von OnlyTruth ]
Kommentar ansehen
13.01.2010 13:14 Uhr von Mathimon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
gerade mal 2.000er: Wohne in einer größeren Gemeinde am Rande Berlins (3 Minuten zu Fuss und ich bin in Berlin) und bekomme mit biegen und brechen maximal nen 2.000er Anschluss. Willkommen im 21. Jahrhundert!
Kommentar ansehen
13.01.2010 13:25 Uhr von Marky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@OnlyTruth: An Unitymedia hatte ich auch schon gedacht, aber da ist leider auch nichts zu machen :o(

Ich wohne halt in einer blöden kleinen seitenstrasse, wo zum größtenteil ältere leute wohnen. Und da die meistens nichts mit internet zu tun haben, wird hier wohl auch nichts ausgebaut werden ^^

[ nachträglich editiert von Marky ]
Kommentar ansehen
13.01.2010 13:42 Uhr von pitman-87
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ihr habt sorgen mit euren DSL: In meiner Heimat sind die Zustände so schlecht, dass meine Eltern schon seit Jahren nur ein Modemzugang haben.

Zum Glück konnte ich wegziehen ^^
Kommentar ansehen
13.01.2010 13:45 Uhr von keymakerFD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
muss alles zügiger gehen seit sommer 2006 robbe ich mit 384 hier rum und da beschwert ihr euch, dass 3000 euch zu langsam ist? was muss ich da erst dazu sagen? ^^
Kommentar ansehen
13.01.2010 13:49 Uhr von Petaa
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: Die Telekom behauptet kalt und frech, dass es "physikalisch nicht möglich ist" wenn man nach fragt. Ich habe es hier schwarz auf weiß für mein DSL 3000!

Was die Telekom als Rate Adaptive bezeichnet ist die größte Lüge und Kunderverarsche die ich bisher gesehen habe. Das hat schon GEZ Niveau was die ihre Kunden abdrücken lassen selbst wenn nur DSL 384 möglich ist.

Ich weiss genau was RAM ist, kenne das Pilotprojekt sehr genau. Technisch gesehen ist es nix weiter ADSL1 mit RA "Profilen". Das Problem sind die Abstufungen und wieder eine künstliche Beschneidung nach der Dämpfung. Wie es im Moment aussieht werden die Grenzen bei DSL 6000 und DSL 2000 sein und somit haben nur wenige Kunden etwas davon.

Fazit:

Viel Aufriss und ewige Tests mit nahezu keinem Ergebnis obwohl es so einfach ginge. Man hätte auch einfach alles auf ADSL2+ umstellen können den Antragstellern gescheite Modems anbieten (Bedingung das Modem mit Firmware X.X zu nutzen bei RA Schaltung) und auf VST Seite den SNRM bei Sync nicht unter 10 dB pro Leitungsträger erlauben.

Nein ist ja Teleblöd und wir machen es kompliziert und setzen nur die Hälfte um!
Kommentar ansehen
13.01.2010 13:59 Uhr von arkelanfall
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die ganze Sache mit dem DSL-Ausbau schockiert mich immer wieder. Ich sitze hier in einem Ort mit 2200 Einwohnern am Arsch der Welt und kriege bei 6000er DSL völlig problemlos die volle Geschwindigkeit. DSL überhaupt habe ich seit 2001. Deswegen dachte ich wirklich jahrelang, dass es das echt überall gibt. Dann hab ich erst rausgefunden, dass DSL in den anderen Teilorten meiner Gemeinde bis heute nicht verfügbar ist. Ich wär beinahe vom Stuhl gekippt und frag mich bis heute, wie die das rechtfertigen, dass man bei mir im Ort seit zehn Jahren günstig und schnell ins Netz kommt und drei Kilometer weiter nicht.

(Bei mir in der Nähe gibt es übrigens einen Ort, da haben die Bürger selber einen weiß nicht wie langen Graben gegraben, damit die Telekom da entsprechende Leitungen reinlegt. War überall in den Nachrichten.)
Kommentar ansehen
13.01.2010 14:08 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir gibt es zwar VDSL50 aber die Preise sind mir dafür noch zu hoch. Denn um dafür auch eine Flatrate zu bekommen muss man das TV-Paket "Entertain" mit dazu nehmen. Bei VDSL ohne IPTV hat man laut AGB nur 200GB frei (bei VDSL25 sogar nur 100GB).
Kommentar ansehen
13.01.2010 14:53 Uhr von painandwrong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@arkelanfall: Ich kenne das.
Ich krebse hier im Endeffekt auch mit 384 rum, im Vertrag steht jedoch was anderes.
Ein Kaff (Gemeindeteil) ca. 3 km von mir hat zum 1.1. diesen Jahres endlich überhaupt Internet.
So viel zum ach so fortschrittlichen Bayern.
Vor Vertragsabschluss wurde uns jedoch was anderes gesagt.
Aber wie heißt es immer so schön? "bis zu......"
Und somit "zahlen und gut".
Kommentar ansehen
13.01.2010 15:07 Uhr von marcometer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich sag nur: bei meinen eltern: DSL 384 (download also ~46kb/s)
bei den eltern meiner freundin: DSL nicht moeglich (download also ~7,6kb/s via isdn)

danke telekom

gott sei dank wohne ich in ner stadt und bin bei alice
die geben mir 15.5mbit statt der 3mbit, die die telekom mir garantiert.

danke telekom
:D
Kommentar ansehen
13.01.2010 23:21 Uhr von V40
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alle beschweren sich über die Telekom: Schonmal daran gedacht wessen Netze all die kleinen Firmen nutzen die für Dumping Preise ihre Angebote anbieten?!?!
Dank des Kartellamts MUSS die Telekom die Netze mit den anderen Firmen teilen und so müssen diese keinen Finger krumm machen um Netzte auszuweiten aber wer hat sie bezahlt? Und dann noch so dreist sein und in der Werbung sagen Ja wir snd die grössten wir sind ja SOVIEL billiger als die Telekom


Ja ne is klar
Kommentar ansehen
14.01.2010 20:35 Uhr von Chaosmaster1187
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle schimpfen sie immer auf die Telekom: Aber dass sie die einzigen sind, die deutschlandweit Netze ausbauen, das erwähnt keiner! Im Jahr 2009 gab es mit über 700 Gemeinden Verträge, dass sie gemeinsam DSL ausbauen und es wurden insgesamt 300 Millionen Euro in den Netzausbau gesteckt! Und diese Zahlen sind wahrscheinlich auch dieses Jahr wieder geplant.

Aber so sind die Deutschen. Meckern über nen 3000er Anschluss obwohl viele noch mit Modem oder ISDN online gehen... Ich hatte auch mal nen 3000er Anschluss und war froh darüber! Jetzt hab ich VDSL25, es ist angenehmer aber mit dem 3000er ließ sich auch prima surfen und downloaden!

Auch die Telekom muss rechnen, die bekommen nix mehr vom Staat! Und wenn alle zu den anderen Anbietern gehen, na dann kanns nich besser werden, aber meckert ruhig weiter, dadurch ändert sich bestimmt alles ;)
Kommentar ansehen
23.01.2010 10:24 Uhr von In extremo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war ein Fehler bei der Privatisierung: Man hätte das Netz von der Telekom trennen müssen und alle Anbieter dazu verpflichten müssen, dort etwas hinein zuzahlen <.<
Kommentar ansehen
28.01.2010 20:36 Uhr von applebenny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DSL 1500 mehr geht hier nicht. Würde die Telekom endlich mal 2 klicks mehr machen bei der Schaltung und Rate Adaptive Mode aktivieren könnte viel mehr gehn, allein wie viele leute es schon gibt mit 3000, die könnten locker ohne weiteres 6000 bekommen. n kumpel is zu vodafone gewechselt, hatte 3000 bei der telekom, jetzt bekommt er 14000-15000, die telefonleitung is die gleiche, hängt nur an vodafone-dslam mit rate adaptive. Das ist das beste Beispiel das ich jedesmal wieder erzähl xD
Kommentar ansehen
04.02.2010 23:19 Uhr von Dark_Apollo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiß Propaganda, handymcde schrieb:
"Deutschland ist im Vergleich zu anderen EU-Ländern am meisten im Internet unterwegs, das berichtet zumindest der Jahresbericht der Bundesnetzagentur. Da wird es Zeit, dass auch in kleinen Städten und Dörfern das Netz angepasst wird."

halte ich für einen schlechten Witz. Ich kenne ja viele Skandinavier, jeden Alters. Selbst 50+, 60+ und noch älter ... jeder nutzt den PC mit Breitbandanschluß, zu Hause und überall. Eigentlich ist da keiner bei, der es nicht hat. Das ist dort so normal wie ein Fernseher. Dazu gehören auch Breitbandanschlüsse mit anständiger Geschwindigkeit. Das man mit Modem ins Internet muß, ist dort schon Vergangenheit. Ganz im Gegenteil dazu Deutschland. Ich kenne ja so einige. Die gar keinen PC haben, bzw keinen Breitbandanschluß.

Irgendwie rückständig alles in Deutschland. Dort muß man ja aufpassen wo man hinzieht, wenn man nicht unbedingt in einer Stadt wohnen möchte. Kann nämlich passieren das man dort wie hintern Mond lebt ...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt ziehen sich Prominente nackt im Fernsehen aus
Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?