13.01.10 10:52 Uhr
 3.141
 

Teures Versehen: Münchner wirft 15.000 Euro weg

Ein 79 Jahre alter Münchner hat sich ein teures Versehen geleistet. Der Mann warf einen Umschlag mit seinen Ersparnissen bei einer Umzugsaktion in eine Restmülltonne.

Als er sein Missgeschick bemerkte, verständigte der 79-Jährige die Polizei. Die Beamten suchten nach dem Müll, hatten allerdings schlechte Nachrichten für den Rentner.

Die Restmülltonne war bereits geleert worden. Der gesamte Inhalt landete auf einer Verbrennungsanlage und war nicht mehr zu retten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sina_m
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Euro, München, Rentner, Versehen, Missgeschick, Ersparnis
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburger will Zigarettenrauch in Auto vertreiben - Duftspray löst Explosion aus
Empörung in Neuseeland: Tierpräparatorin macht aus toter Katze Handtasche
Kanada: Gold im Po geschmuggelt? Mitarbeiter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2010 11:02 Uhr von Klassenfeind
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist denn da bloß los..??? Kennen die kein Bankkonto oder eine einfache Stahlkasette,wenn sie Angst vor der Bank haben..??....Ich würde nie so viel Geld in der Wohnung aufbewahren(wenn ich soviel hätte)...vor Kurzem gab´s schon mal so´ne News..da hatte einer sein Geld im Stiefel versteckt...und die Ehefrau hat aufgeräumt....
Kommentar ansehen
13.01.2010 11:20 Uhr von annihulation
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
tut weh solche news andauernd zu lesen >.<
Kommentar ansehen
13.01.2010 11:42 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Dein Risiko @Daryan74...
Kommentar ansehen
13.01.2010 11:44 Uhr von rolf.w
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig: Das wirklich Traurige daran ist doch, dass die alten Leute sparen, sparen, sparen - ohne zu überlegen, wofür sie sparen.
Die Menschen gönnen sich nichts, drehen jeden Cent 3-mal um, und alles bloß, damit die Nachkommen auch was erben können. Ja, viele sparen sogar, damit die Enkel eine tolle Beerdigung für sie finanzieren können und dann geht es doch nur unter die grüne Wiese.
Ich glaube, dies wird sich ändern, wenn die in den 1960er Jahren geborenen das Alter erreichen, denn da ist die Einstellung oft doch sehr viel anders. Sparen, ja, aber zielgerichtet, Urlaub, Auto, Haus, etc., aber nicht einfach nur, um Geld gespart zu haben.
Kommentar ansehen
13.01.2010 12:06 Uhr von sirdonot
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
geld ist da um ausgegeben zu werden!
Kommentar ansehen
13.01.2010 13:36 Uhr von rolf.w
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@sirdonot: Natürlich sollte man aber auch eine gewisse Rücklage bilden.

[ nachträglich editiert von rolf.w ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgipfel: Merkel will schnelle Abschiebungen
Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Kanzlerin Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?