13.01.10 10:30 Uhr
 134
 

Münster: Unterstützte ein Kardinal und Erzbischof den Putsch in Honduras?

Die "Christliche Initiative Romero" (CIR), eine deutsche Organisation, die die Arbeit von Basisbewegungen in Zentralamerika unterstützt, will beim Bistum Münster ihr Unverständnis darüber ausdrücken, dass der Erzbischof von Tegucigalpa nach Deutschland eingeladen wurde.

Der honduranische Bischof, Kardinal Rodrigues Maradiaga, habe sich, nachdem der rechtmäßige Präsident von Honduras, Manuel Zelaya, im Juli vergangenen Jahres nach Costa Rica verschleppt worden war, hinter die Putschisten gestellt, begründet die CIR den Protest.

Für die Initiative ist die Einladung "nicht nachvollziehbar". Inzwischen hat der Kardinal schon als Ehrengast am Neujahrsempfang des Bistums Münster teilgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Münster, Kardinal, Erzbischof, Honduras, Christentum, Putsch
Quelle: www.domradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Ägypten: Katastrophe an der Küste - Mindestens 162 Flüchtlinge ertrunken
Brandenburg: Dutzende Ortsschilder mit rechten Parolen beklebt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2010 11:15 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich mit der Geschichte: der Katol.Kirche beschäftigt,weiß man,d a ß ist nicht wirklich Ungewöhnlich..!!...."Hauptsache schön Konserativ"...Ironie Off

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgipfel: Merkel will schnelle Abschiebungen
Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Kanzlerin Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?