12.01.10 17:16 Uhr
 2.775
 

250 Nackt-Fotos in einer neuen Ausstellung

Akt-Bilder sind zwar heute auf jedem Werbeplakat zu sehen, haben an Faszinationspotenzial aber kaum verloren. In Hamburg eröffnet demnächst eine Ausstellung, die sich mit der Akt-Fotografie seit ihrer Entstehung beschäftigt: "Nude Visions"

Gezeigt werden ästhetisch anspruchsvolle Nackt-Fotos unterschiedlicher Fotografen und Künstler.

Schon Mitte des 19. Jahrhunderts gab es erste Akt-Bilder, die auch häufig Anstoß erregten. Heute kann sich über viel nackte Haut kaum noch jemand aufregen. Die Ausstellung findet im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tata1981
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Foto, Ausstellung, Entwicklung, Körper, Fotografie
Quelle: www.fem.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwuler Film auf Druck islamischen Verbandes bei Festival gestrichen
Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Tower Bridge: Londons Wahrzeichen wird restauriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Autohändler hat legendären C64 seit 25 Jahren im Einsatz
Schwuler Film auf Druck islamischen Verbandes bei Festival gestrichen
890.000 Asylsuchende: Deutschland korrigiert Flüchtlingszahl für 2015


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?