12.01.10 16:49 Uhr
 421
 

Blumberg: Alkoholausschank an Jugendliche sorgt für Diskussionen

Für heiße Diskussionen sorgt der Alkoholausschank im Blumberger Jugendhaus.

Speziell Stadtjugendpfleger Daniel Stengele gerät in die Kritik. Er hat niederprozentigen Alkohol auch an 15-jährige Jugendliche ausgeschenkt.

Er argumentiert, dass das Jugendschutzgesetz in Sachen Alkohol an der Realität der Jugendlichen vorbeigehe. Er wolle die Jugendlichen an die gesetzliche Vorgabe heranführen.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Alkohol, Jugendliche, Diskussion, Jugendpfleger
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2010 17:32 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Einerseits ein "Drahtseilakt" andererseits aber,solange es bei einem Glas Wein oder Bier bleibt,halte ich das auch nicht für sooo schlimm...Trotzdem Besser ,als wenn Jugendliche in irgendwelchen Ecken Hochprozentiges bis zur Bewustlosigkeit trinken...
Kommentar ansehen
12.01.2010 18:55 Uhr von mustermann07
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
hahaha: Dumm dümmer Alkjunkies :)...saufvfen ist wichtitschch.. rülps.. dasss mußs gelEernt werdeeen... Oiso Prooost Alkleicheeen. rülps.... kotz...oooaaans zwoooaa drei gsUuUffaaaa.. rülps

[ nachträglich editiert von mustermann07 ]
Kommentar ansehen
12.01.2010 20:35 Uhr von StYxXx
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Skandal! Oder auch nicht. Jeden Tag trinken irgendwo Minderjährige Alkohol. Nicht, dass ich das gut finde. Aber gerade in ländlichen Gebieten ist es wohl nicht abnormal, dass jüngere Personen auf den Dorffesten auch mal was kriegen oder sogar ausschenken (japp, da lernt man schon als Sprößling, wie das mit dem Weizen klappt). In sofern ist das keine besondere Meldung.
Und im Grund hat der Kerl recht. Besser sie trinken bei ihm kontrolliert, als privat exzessiv. Kann man gut in Ländern mit restriktiveren Gesetzen sehen. Ist dort Alk grundsätzlich erst ab 21 erlaubt, säuft man sich halt im geheimen im Keller zu. Nur dann gleich richtig.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?