12.01.10 16:49 Uhr
 415
 

Blumberg: Alkoholausschank an Jugendliche sorgt für Diskussionen

Für heiße Diskussionen sorgt der Alkoholausschank im Blumberger Jugendhaus.

Speziell Stadtjugendpfleger Daniel Stengele gerät in die Kritik. Er hat niederprozentigen Alkohol auch an 15-jährige Jugendliche ausgeschenkt.

Er argumentiert, dass das Jugendschutzgesetz in Sachen Alkohol an der Realität der Jugendlichen vorbeigehe. Er wolle die Jugendlichen an die gesetzliche Vorgabe heranführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Alkohol, Jugendliche, Diskussion, Jugendpfleger
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren
Nordkorea: Soldat gelingt Flucht über Demarkationslinie nach Südkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2010 17:32 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Einerseits ein "Drahtseilakt" andererseits aber,solange es bei einem Glas Wein oder Bier bleibt,halte ich das auch nicht für sooo schlimm...Trotzdem Besser ,als wenn Jugendliche in irgendwelchen Ecken Hochprozentiges bis zur Bewustlosigkeit trinken...