12.01.10 14:33 Uhr
 5.898
 

Unbekannte Kultur am Amazonas entdeckt

Durch den im Amazonasgebiet erfolgten Kahlschlag entdeckten Forscher mysteriöse "Geoglyphen". Diese stammen von einer Kultur, die laut ersten Untersuchungen um 1.280 n.Chr. dort angesiedelt war, etwa 200 Jahre vor Christoph Columbus.

Die Geoglyphen besitzen einen Durchmesser von 90 bis 300 Metern und werden von einem noch heute bis zu drei Meter tiefen Graben umschlossen.

Über das Verschwinden des Volkes können nur Vermutungen aufgestellt werden. Es wird angenommen, dass die Menschen dieser Kultur durch europäische Viren und Bakterien starben, da ihr Immunsystem nicht für solche Keime ausgelegt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Excpt0r
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kultur, Entdeckung, Archäologie, Amazonas, Geoglyphen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NASA entdeckt neues Tierkreiszeichen "Schlangenträger"
Neptun: Mysteriöses Objekt gesichtet
Wurde Fleischfressender Schwamm entdeckt?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2010 15:43 Uhr von napster1989
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
lasst mich ratgen warum die: gefunden wurden ....

.... der raubbau ist bis vor deren "haustür" vorgedrungen.. "huch wer sind denn sie? ^^..


edit.

scheisse ich habe den 1. satz nicht gelesen -.-

[ nachträglich editiert von napster1989 ]
Kommentar ansehen
12.01.2010 16:53 Uhr von ToH
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
na wenn das ma nich neues öl in die flamme der präastronautik gießt. ich freu mich schon auf die wirren theorien in den nächsten tagen :)
Kommentar ansehen
12.01.2010 18:24 Uhr von Shedao Shai
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@präastronautik: die geoglyphen sind schon beeindruckende werke, weswegen ich es schade finde wenn man die leistung der damaligen menschen auf diese weise herunterwürdigt!
tatsache ist, dass beispielsweise in nazca sämtliche figuren ganz oder teilweise von hügeln oder bergen des umliegenden geländes einsichtig sind.
Kommentar ansehen
12.01.2010 21:40 Uhr von K.T.M.
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@unique2910: "wie in dem einen film von mel gibson gezeigt, wurden die besiegten stämme (und darunter waren auch größere) komplett verschleppt."
Ich nehme an du meinst damit Apocalypto. Der Film ist, wie alle Mel Gibson Filme die auf historischen Ereignissen basieren (Braveheart, Die Passion Christi), historisch ungenau. Daraus kann man keine Rückschlüsse ziehen.
Kommentar ansehen
12.01.2010 22:10 Uhr von V40
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Unique: aha in einem Mel Gibson Film hmmmm..
also ich hab da auch nen film gesehen da haben solche typen nen kerl aus der hölle beschworen während des zweiten weltkrieges .. muss wohl auch ne wahre Geschichte sein

bitte erst denken dann reden
Kommentar ansehen
13.01.2010 00:31 Uhr von Acun87
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
das teil auf dem foto: schaut so aus wie ein herkömmliches kornfeld
Kommentar ansehen
13.01.2010 07:44 Uhr von rolf.w
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Titel eig. falsch: "...von einer Kultur, die laut ersten Untersuchungen um 1.280 n.Chr. dort angesiedelt war,..."

Also hat man nicht die Kultur(Bewohner) selbst, sondern Überreste einer erloschenen Kultur gefunden.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musikjournalist und Ex Bassist der "Ärzte" Hagen Liebing verstorben
Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?