12.01.10 14:21 Uhr
 381
 

Rainer Brüderle: Für die Steuererklärung reicht in zehn Jahren eine DIN-A4-Seite

Rainer Brüderle (FDP), der Bundeswirtschaftsminister, hat im "Hamburger Abendblatt" erklärt, dass seiner Meinung nach in zehn Jahren eine DIN-A4-Seite für die Steuererklärung ausreiche. "Die Steuererklärung passt zwar nicht auf einen Bierdeckel, aber problemlos auf ein DIN-A4-Blatt", so Brüderle.

Der Bundeswirtschaftsminister gab noch weitere Prognosen für das Jahr 2020 ab. So geht Brüderle davon aus, dass dann die Steuermoral der Bundesbürger viel besser sein werde, weil diese das Steuersystem als gerecht empfinden würden.

Auch ist der Minister davon überzeugt, dass in zehn Jahren die Schwarzarbeit stark zurück gegangen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Steuer, Wirtschaftsminister, Rainer Brüderle, Steuererklärung, Bierdeckel
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2010 14:25 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ähnlich wurde auch bei Einführung der E-Mails geflunkert, dass man bald keine Mitteilungen mehr auf Papier drucken würde.
Kommentar ansehen
12.01.2010 14:26 Uhr von McDarkness
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, dass die Steuererklärung so kurz wird kann ich mir auch vorstellen.
Aber nur, weil es dann fast nichts mehr geben wird, was man von der Steuer absetzen kann und deshalb einfach nichts geschrieben werden muss.

Ansonsten stehe ich zu der Aussage von dem eher kritisch gegenüber.

Bin mal gespannt ist ja noch was hin bis 2020.
Kommentar ansehen
12.01.2010 14:39 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie? nix mehr zum steuerlichen Abschreiben für die Besserverdienenden?
Kommentar ansehen
12.01.2010 14:42 Uhr von Pika7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vereinfachung? Bisher hat jede so genannte Vereinfachung in diesem Bereich lediglich zu noch mehr Arbeit und Papierkram geführt. Ob der das selber glaubt, was er da von sich gibt?
Kommentar ansehen
12.01.2010 14:47 Uhr von bpd_oliver
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wenns: nach dem Finanzminister ginge, sähe die Steuererklärung auf einem Bierdeckel so aus:

Wieviel haben Sie dieses Jahr verdient? ____________ €

Bitte überweisen Sie den o.g. Betrag innerhalb von zwei Wochen ans Finanzamt!
Kommentar ansehen
12.01.2010 15:14 Uhr von ted1405
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der Mann spricht weise!

Bei gleich bleibender Entwicklung wird unser Staat bis dahin vollautomatisch jedes für eine Steuererklärung benötigte Wissen zur Hand haben ... Datenschutz gegenüber dem Staat ist Vergangenheit und alles, was es für eine Steuererklärung noch benötigt wird, ist die Unterschrift des Arbeitnehmers, nur um zu überprüfen, ob sich selbige nicht vielleicht verändert hat ...

Schöne, neue Welt!
:-)
Kommentar ansehen
12.01.2010 16:12 Uhr von maki
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Klaro: Oben steht, das der Chef Deinen Lohn ordnungsgemäss an den Staat abgeführt hat und unten unterschreibt man für die Lebensmittelmarken.
Kommentar ansehen
12.01.2010 16:50 Uhr von xilim
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn auf der Einnahmenseite eine schöne NULL steht: ist so eine Steuererklärung auch nicht sonderlich lang....
Kommentar ansehen
12.01.2010 17:46 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
V o r 10 Jahren: hat ein anderer Politiker gemeint,man könnte die Steuererklärung auf´n Bierdeckel machen....Träumt schön Weiter..!!
Kommentar ansehen
12.01.2010 18:18 Uhr von GTE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: die Font auf 1 gesetzt wird (und nicht wie meistens auf 10 oder 12) dann passt das bestimmt auf eine halbe DIN-A4-Seite!
Kommentar ansehen
12.01.2010 19:21 Uhr von murkelmax
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist aber jetzt ein Rückschritt. Vom Bierdeckel (der eigentlich schon da sein sollte) zum DIN A4 -Blatt in 10 Jahren.
Kommentar ansehen
12.01.2010 19:48 Uhr von Severnaya
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
arsch, soll sich um das gegen die wand gefahrene land kümmern und seine nachtgedanken für sich behalten, "tu was für mein geld".
Kommentar ansehen
12.01.2010 20:17 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll man für diesen Schrotthaufen noch tun Dafür gibts doch nichtmal ne vernünftige Abfuckprämie und der Pfandleiher setzt die Baggage mit vorgehaltener Knarre vor die Tür...
Kommentar ansehen
12.01.2010 22:08 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Logisch weil die hier, in dem Kontrollstaat, dann eh alles wissen da brauchst du nur noch unterschreiben.!
Kommentar ansehen
13.01.2010 21:19 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Wovon träumt dieser Mensch eigentlich Nacht?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?