12.01.10 12:39 Uhr
 219
 

Brauerbund: Land Brandenburg subventioniert Billigbier

Einen Subventionsskandal prangert der Bayerische Brauerbund an. Das Land Brandenburg hat dem Verband bestätigt, mehr als fünf Millionen Euro an eine Brauerei in Frankfurt/Oder gezahlt zu haben.

Diese Brauerei, so der Brauerbund, produziere Billigbiere, die vor allem in Billig-Supermärkten verkauft werden.

Dadurch würden mittelständische Brauereien mit Steuergeldern aus dem Markt gedrängt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: te107
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Protest, Land, Bier, Brandenburg, Subvention
Quelle: www.bierspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Zwei Nonnen treten aus Kloster aus, um sich gegenseitig zu heiraten
Zoo Leipzig: Zwei Löwen brechen aus - Einer musste erschossen werden
Tafeln gehen die Lebensmittel aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2010 13:19 Uhr von lina-i
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Letzte Woche jab es den Kasten Öttinger: mit 20 halben Litern zu 3,80 Euro zzgl. Pfand...

Markenbiere gibt es nicht einmal zum doppelten Preis.
Kommentar ansehen
12.01.2010 13:20 Uhr von Numanoid
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Grafenwalder (Lidl-Marke): Wird dort in der Brauerei gebraut.
M.E. dürfte die Schnittmenge zwischen den Kunden die Grafenwalder o.ä. kaufen und denen der mittelständischen bayr. Brauereien äußerst gering sein.
Kommentar ansehen
12.01.2010 13:53 Uhr von anderschd
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
So schmeckt es denn: aber auch. Plörbräu vom Feinsten.
Kommentar ansehen
12.01.2010 14:01 Uhr von br666
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Dosen-Zeug: (z.B. die mit den 5% drauf) kann man nicht trinken. Das iss echtes Penner-Gesöff.

Die 0,3 Liter Flaschen von Öttinger schmecken noch recht gut, absolut trinkbar. Der Hauptgrund warum Öttinger so billig verkaufen kann ist u.a. das die mit keiner Spedition zusammen arbeiten, sondern im Direktvertrieb, Da wird einiges gespart. Ausserdem machts natürlich auch die Masse (d.h. ein gutes marktwirtschaftliches Konzept).

Ansonsten, die Leute, die ich kennen und die Öttinger verschmähen, schauen ausschließlich auf den Preis (is billi, schmeckt also nix). Aber auch hier gilt (wie in vielen anderen Sparten auch): Billig muss nicht gleich schlecht sein.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Facebook, Google und Amazon gründen Interessenverband
Sprengstoffanschläge in Dresden: Polizei veröffentlicht Bilder und Video
Italien: Zwei Nonnen treten aus Kloster aus, um sich gegenseitig zu heiraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?