11.01.10 20:28 Uhr
 3.185
 

"Darmscanner" folgt dem Nacktscanner

Die US-Firma Nesch hat ein Verfahren entwickelt, mit dem sowohl die Oberfläche des Körpers, als auch das Körperinnere gescannt wird.

Im Gegensatz zu normalen Röntgenstrahlen werden durch eine "streuungsverbesserte Röntgenbildgebung" (DEXI) wesentlich mehr Details sichtbar und es können Substanzen wie Drogen, Explosivstoffe und Kunststoffe aufspürt werden.

Somit könnte u.a. vermieden werden, dass potenzielle Attentäter bombenfähiges Material verschlucken und so durch die Sicherheitsschleusen schmuggeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rick-Dangerous
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sicherheit, Flugzeug, Explosion, Nacktscanner, Selbstmordattentäter
Quelle: www.wired.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX-Gründer: Mars-Reisen sollen 100.000 Dollar kosten
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Ilmendorf: Frühbronzezeitliches Körpergrab entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2010 20:31 Uhr von eScapLaY
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
n/c
Kommentar ansehen
11.01.2010 20:36 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+44 | -1
 
ANZEIGEN
Hihiii: The land of free versinkt zusehends in allgemeiner, chronischer Paranoia.
Kommentar ansehen
11.01.2010 20:58 Uhr von LesenDenkenVerstehen
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Nützlich wärs: wenn man damit Darmkrebs oder sowas früher erkennen könnte... so als netten nebeneffekt.
Kommentar ansehen
11.01.2010 21:07 Uhr von heliopolis
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Bekloppt: Die Amis drehen jetzt völlig durch. Vor allem deshalb, da potentiell gefährliche Menschen gar nicht auf diesen Verkehrsweg ins US-Land kommen. Ich denke ja auch, dass so ein Attentäter eher Matsch in der Birne hat, aber so dämlich sind die dann auch wieder nicht. Ich kann gar nicht glauben, dass die Amis den Rest der Welt für noch vertrottelter halten, als sie es selbst schon sind.

[ nachträglich editiert von heliopolis ]
Kommentar ansehen
11.01.2010 21:07 Uhr von Fuchs_ohne_Porsche
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ist natürlich schön, wenn der Sicherheitsheini am Flughafen vor einem Selbst vom Darmgeschwür weiß. Praktisch wäre auch, wenn man sich das Bild dann direkt ausdrucken lassen kann um es seinem Arzt zu präsentieren. Trotzdem ist das ganze aber kein schöner Einstand in die Reise.
Kommentar ansehen
11.01.2010 21:11 Uhr von blaueaugen81
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Hey: vielleicht brauchen wir ja bald gar nicht mehr zum Arzt, sondern lassen uns direkt am Flughafen durchchecken. Wäre doch praktisch wenn der Arzt keine Termine mehr frei hat.

LOL
Kommentar ansehen
11.01.2010 21:20 Uhr von Allmightyrandom
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
wieso nicht lieber Körperscanner für medizinische Zwecke entwickeln? Damit könnte man wirklich Menschenleben retten...
Kommentar ansehen
11.01.2010 21:23 Uhr von PuerNoctis
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Finde ich auf jedenfall besser als die Nacktscanner. Niemanden wird es denke ich stören, wenn die Beamten in meiner Schei**e stöbern :P

Und Drogenschmuggeln kann so auch gut aufgedeckt werden ;)
Kommentar ansehen
11.01.2010 21:26 Uhr von MyRevolution
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gut: Ich finde das alles gut...Bald muss man nicht mehr zum Artzt gehen damit man mal für 10Euro durchgecheckt wird, dann geht man einfach zum Flughafen(Billigairline) kurz nach England und kriegt dafür einen Medizinrundumcheck...
Kommentar ansehen
11.01.2010 21:39 Uhr von dr.b
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch schon in der Erprobung: wird direkt in jeden Passagier eingebaut

http://www.southpark.de/...
Kommentar ansehen
11.01.2010 21:45 Uhr von brainbug1983
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also von den ganzen Scannern kann man halten was man will, selbst bei nem darmscanner wird mittel und wege geben irgendwelche subtanzen in die Flugzeuge zu schmuggeln. Was mich aber eher interessiert, wie siehts da bei vielfliegern mit der gesundheit aus? kann mir fast nicht vorstellen das dieses dauerhafte gescanne gesund ist. Gibts da irgendwelche infos drüber?
Kommentar ansehen
11.01.2010 21:48 Uhr von dr.b
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@brainbug: Vielflieger sind schon seit eh und je einer hohen Strahlenbelastung ausgesetzt
->http://www.wissenschaft.de/...
Kommentar ansehen
11.01.2010 22:00 Uhr von NorthEastWestSouth
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die sind doch krank!!!
Kommentar ansehen
11.01.2010 22:00 Uhr von BoltThrower321
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
tsss: Tss....staatlicher Einlauf?
Kommentar ansehen
11.01.2010 22:23 Uhr von elknipso
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@BlubbBlubbBlubb: Genau, und die Dummheit der Menschen scheint mal wieder unendlich zu sein, so wie sich die Maße auch hier bei dem Thema wieder manipulieren lässt.
Kommentar ansehen
11.01.2010 22:25 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer kennt: noch den Scanner aus "Total Recall" War auch so eine Art Röntgenwand... das kommt sicher als nächstes...
So langsam übertreiben die Amis es mit ihrer Paranoia.
Wenn jemand es WILL kann er auch an so einem Scanner vorbei....
Oder er Sprengt sich einfach am Scanner in die Luft und nimmt noch ein par mit -> Ziel erreicht.
Falls nicht einer irgendwann mal so eine Art Tricorder ala Star Trek erfindet, der auf einige entfernung jede Art von Sprengstoff anhand seiner Chemischen Verbindung erkennt erfindet sehe ich schwarz solche Irren Fanatiker, wenn sie es wirklich wollen, zu stoppen.
Kommentar ansehen
11.01.2010 23:31 Uhr von chip303
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
die brauchen bald keine Scanner mehr wenn die sich weiter so verstrahlen, gibts bald nix mehr, auf was man noch Anschläge verüben könnte.....
Kommentar ansehen
12.01.2010 00:22 Uhr von rolling_a
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
meine fresse wieso hören wir nicht direkt auf zu fliegen und jeder bleibt auf seinem eigenen scheiss kontinent....
Kommentar ansehen
12.01.2010 07:59 Uhr von maretz
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
JAAAA :): Darauf hat die Welt gewartet. Ich bin dafür den sofort einzusetzen. Endlich kann man im Flieger sitzen und sich sicher sein das der Sitznachbar nicht am Abend vorher dicke Bohnen gegessen hat!

Und natürlich kann ich auch sicher sein das der neben mir nicht grad ne Stange Dynamit zum Frühstück hatte...

Ich bin irgendwie immernoch dafür das man einfach jeden Fluggast nackt auf den Sitz fesselt, die Händer mit Handschellen auf den Rücken fixiert (die erste Klasse bekommt Plüsch-Handschellen, die Holzstuhlklasse halt die Edelstahldinger...) und die Beine nochmal elegant mit ner dicken Stahlkette am Stuhlbein ranbindet.

Dazu dann natürlich noch den Zwang das man vor Reiseantritt mindestens 3 Familienangehörige der Fluggesellschaft als Geisel geben muss...

Also - welche Fluggesellschaft stellt mich als Sicherheitsberater ein?
Kommentar ansehen
12.01.2010 10:02 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3D Vagina Bilder: der weiblichen Fluggäste und auch von Kindern.
Ich sehe schon sabbernde Sicherheitsbeamte vor den Geräten sitzen...

Die story von dem Typen in der brennenden Unterhose bei Detroit wird auch bis zum Brechreiz wiederholt.

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
12.01.2010 10:02 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3D Vagina Bilder: der weiblichen Fluggäste und auch von Kindern.
Ich sehe schon sabbernde Sicherheitsbeamte vor den Geräten sitzen...
Kommentar ansehen
12.01.2010 11:56 Uhr von Totoline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das geht: mir nicht weit genug!
Alle Passagiere müssen von oben bis unten aufgeschnitten werden um ganz sicher gehen zu können, das sie im inneren keine gefährlichen Waffen oder Flüssigkeiten mit sich führen!
(Vorsicht Ironie!!!)
Kommentar ansehen
26.01.2010 12:23 Uhr von Falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man eher zur vernünftigen: Verwendung dieser Technologien nachdenken.

Wäre doch nicht schlecht, wenn man so was zur Krebserkennung einsetzen könnte.

Aber leider wird erstmal alles für die "Rüstung" entwickelt.
Kommentar ansehen
02.02.2010 20:31 Uhr von Robman4567
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe die sehen dann auch meine wurst....die ich auf diesen mist kacke. zur terrorabwehr? haha....,
dann folgen gerichte, stadien, einkaufscenter, eben alles....um die eigenen leute zu überwachen. sind die ja schon ganz spitze drin. ironie off#

[ nachträglich editiert von Robman4567 ]
Kommentar ansehen
15.08.2010 23:38 Uhr von ConniB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als Zünder für derartige "Untersuchungen": eignet sich jeder billige Radarwarner..bringt zwar im "Verkehr" nix, aber den grossen "Bumm" bei der Untersuchung..:D
Das nennt man durch den Druck der Untersuchenden auf den Knopf.."Selbstvernichtung"...ohne Timer.
ausserdem gibts für ein paar Cent Millimeterwellenzünder im Netz.
Weniger Flughäfen, weniger Lärm, weniger "Menschen"..

[ nachträglich editiert von ConniB ]

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland: Verkehrsminister will 5G-Standard als erstes Land flächendeckend einführen
Zwischenbericht zu MH17-Abschuss: Rakete stammte aus Russland
WhatsApp: Facebook will gegen Verbot der Datenweitergabe vorgehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?