11.01.10 18:21 Uhr
 173
 

Amy Winehouse schämt sich für Papa Mitch

Die Sängerin Amy Winehouse schämt sich für ihren Vater Mitch, er sei ihr einfach peinlich.

Vergangene Woche trat er in einer Show auf und gab Details über seine Tochter Amy preis.

Amy Winehouse hingegen rät ihrem Vater, lieber mal einen Song über das zu schreiben, was ihn aufregt, statt alles im Fernsehen auszuplaudern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PINKnews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger, Auftritt, Amy Winehouse, Peinlichkeit, Papa, Mitch
Quelle: lifestyle.mamiweb.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2010 18:24 Uhr von stomp83
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht regt sie sich ja so auf, weil der Papa recht hat!?! Ami ist selber daran schuld. Sie sollte mal lieber das machen was ihr am besten liegt und zwar Musik. Denn die war und ist nämlich nicht schlecht.

Gruß
Kommentar ansehen
11.01.2010 18:25 Uhr von CroNeo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und Papa Mitch schämt sich für Amy Winehouse.
Kommentar ansehen
11.01.2010 19:22 Uhr von Shoiin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
amy, peinliche person und schlechtes vorbild für viele fans.
Kommentar ansehen
11.01.2010 20:46 Uhr von norge
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die hässliche Kuh: schämt sich für ihren vater, weil der so einen zombi gezeugt hat;o)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?