11.01.10 15:31 Uhr
 10.211
 

Facebook: Zahlreiche weibliche Mitglieder veröffentlichen BH-Farbe

Eine Kettenmail hat dafür gesorgt, dass tausende weibliche Mitglieder des Online-Netzwerkes Facebook ihre BH-Farbe in ihrer Statusmeldung veröffentlicht.

Offenbar steckt dahinter ein tieferer Sinn, da damit Aufmerksamkeit auf das Thema Brustkrebs gelenkt werden soll. Auch in StudiVZ und MeinVZ schließen sich Mitglieder dem Phänomen an.

Allerdings haben sich auch schon Protestgruppen gegründet, die u.a. den Namen "Wir wollen deine BH-Farbe nicht wissen" tragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Mitglied, Veröffentlichung, Farbe, BH
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"
Congstar startet Zuhause Internet per LTE
Sicherheitsblogger wird von Hackern angegriffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2010 15:49 Uhr von Slevin-Kelevra
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Hab nur ICH nen Fehler in meiner Assoziationskette oder warum komm ich nicht unweigerlich aufs Thema "Brustkrebs", wenn ich ne Farbe lese, die die Unterwäsche betreffen soll...?
Oh man ey..
Kommentar ansehen
11.01.2010 15:55 Uhr von iamrefused
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
bongo bongo: ua ua ua ua ua banane? :P
die kleeenen noch keine haare am sack aber nen kamm in der tasche^^
Kommentar ansehen
11.01.2010 16:32 Uhr von JustMe27
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Den Blödsinn gibts bei Lokis auch und ich habe ebenfalls eine Mail an alle weiblichen Freunde geschrieben, dass ich sie aus der Liste werfen, wenn sie so nen Massenblödsinn mitmachen^^
Kommentar ansehen
11.01.2010 16:44 Uhr von Spongebob51
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.01.2010 16:46 Uhr von Slevin-Kelevra
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.01.2010 16:46 Uhr von JustMe27
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Sponge: Soweit ich weiss, macht aber bei Jappy fast keine mit, oder? Hab meinen Account da noch nicht so lange...
Kommentar ansehen
11.01.2010 17:03 Uhr von Slevin-Kelevra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@justme: Da hatte Sponge Recht, da ists schon wieder weg..
Und ne Freundin hatte mir da die Mail geschickt, die sie bekommen hatte um da mitzumachen und laut dieser (Massen)Mail war kein Brustkrebs die Motivation, sondern der Zitat: "verwirrte Blick der Kerle, wenn sie überall nur Farben stehen sehen, aber damit nichts anfangen können!"

Total lustig, oder? Hust...
Kommentar ansehen
11.01.2010 17:34 Uhr von JustMe27
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Slevin: Ja, die Mail habe ich bei einer Freundin selber gelsen, steht da Wörtlich...
Kommentar ansehen
11.01.2010 17:43 Uhr von Capybara
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
tolle Aktion: jetzt postet noch jeder sein Lieblingsbrot und wir haben keine hungernden Kinder mehr auf der Welt
Kommentar ansehen
11.01.2010 18:18 Uhr von HailTheHolyMetal
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Also mein Lieblingsbrot ist Kartoffelbrot. :)
Jetzt fühle ich mich besser.
Kommentar ansehen
11.01.2010 21:48 Uhr von Thani
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Farbe is uns egal, wir wollen Bilder sehen ;)
Kommentar ansehen
11.01.2010 22:39 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ein "dislike"button: wäre hier nötig.
den gibt es bislang leider nicht
Kommentar ansehen
12.01.2010 00:42 Uhr von Jackobi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie sollten vielleicht alle ihren IQ posten, um auf die Verdummung in Deutschland aufmerksam zu machen!!
Kommentar ansehen
12.01.2010 01:24 Uhr von Flukehafen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gab: mal vor ein paar monaten die msn schildkröten aktion wo alle männlichen nutzer schildkröten vor den status machen sollten um die frauen zu verwirren... hab damals auch für 2-3 stunden mitgemacht und war schon iwie lustig für kurze zeit, dann wurds aber wieder langweilig

bei der facebook aktion war mir schon klar dass das mit den farben genausowas in der art war, nur wusste ich bis eben nich was... komisch... bei mir hatten sie fast alle schwarz... wie öde ^^
Kommentar ansehen
12.01.2010 02:25 Uhr von einerderwiekeinerist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
neue aktion!! lasst uns morgen alle unsere hausnummer als status posten, um damit auf die obdachlosen aufmerksam zu machen :)
Kommentar ansehen
12.01.2010 12:23 Uhr von Michi1177
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Uninteressant Die BH-Größe, die würde mich interessieren! :)
Kommentar ansehen
12.01.2010 12:54 Uhr von milotausch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur in DE: Ich habe das Facebook´spiel´ jetzt gerade bei einer Freundin auf tschechsch gelesen - auch mit dem Bezug auf Brustkrebs. Pikanterweise hat diese als 33-jährige gerade vor Weihnachten eine Brust entfernen müssen - wegen Krebs.
Ich kann mir vorstellen, dass darauf aufmerksam gemacht werden soll, dass gefärbte BH´s, vor allem aus Billiglohnländern, das Krebsrisiko vergrössern können. Die Methode der Kettenbriefe ist jedenfalls fragwürdig - und verboten.
Kommentar ansehen
12.01.2010 15:25 Uhr von Bloedi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mindestens 65 % der gestern in Berlin sich bewegenden Bevölkerung trugen einen Einkaufsbeutel..

.. und übermorgen plumsen 2 Turnbeutel in Jena um..

Das ist dann auch einen separaten Bericht wert..
Kommentar ansehen
12.01.2010 15:34 Uhr von Bloedi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist immer bemerkenswert, daß alles aus "Billiglohnländern" stammende grundsätzlich in den Medien als krebserregend oder anderweitig gefährdend dargestellt wird, wenn sich kein Markenlabel eines hier ansässigen Unternehmens darauf befindet..

Unter diesem Aspekt sind die Produkte aus den "Billiglohnländern" dann schnell im Verruf und das Wort "Billiglohnland" wird zum Synonym für gesellschaftlich untragbare Zustände.

Das aber genau in diesen "Billiglohnländern" auch unsere Unternehmen ihren Mist produzieren lassen, wird dabei so garnicht beleuchtet und gerne verschwiegen.

Es mag ja sein, daß unter Fremdmarken erzeugte Produkte häufiger Qualitätsmängel aufweisen, jedoch finde ich es immer auffällig bemerkenswert, daß überall grundsätzlich eine potentiell tödliche Krankheit lauert, sofern nicht unsere raffgierigen kriminell agierenden das soziale Gefüge anderer Länder ausbeutenden Konzerne hinter einem Produkt stehen und davon keinen Profit erzielen.
Kommentar ansehen
12.01.2010 15:56 Uhr von milotausch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bloedi: Ich habe sehr gezögert, als ich das Wort "Billiglohnland" geschrieben habe, Aber ich habe es dann wie ein Synonym gesehen für die ganze Palette der Ungerechtigkeiten, die leider oftmals bei diesen Produktionen vorherrschen. Und mir ist bewusst, dass unsere Unternehmen sich gerade der mangelhaften Qualitätsstandards bedienen, um ihr Profite zu "optimieren".
Ich gebe dir daher ein dickes Plus für deinen Beitrag.

PS. _Keinen_ BH zu tragen ist manchmal besser als einen ungesunden - nicht für´s Auge, aber für die Gesundheit....

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"
Weltraumteleskop Hubble erspäht Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?