11.01.10 14:11 Uhr
 2.170
 

Vorsicht vor "Bush Meat": Bonbons aus Fleisch sind Ebola-Überträger

Die Globalisierung ist an der Verbreitung von lebensgefährlichen Viren wie Ebola oder der Schweinegrippe schuld, zumindest meint dies der Virenexperte Franz J. Conraths.

Schuld ist seiner Meinung nach die allgemeine Erwärmung. Damit wird den Überträgern wie Moskitos neuer Lebensraum geboten.

Ein ebenso großes Problem sind jedoch auch der Import von exotischen Speisen. So gelten auch Fleischbonbons ("Bush Meat") aus Afrika als hochgefährliche Virenträger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Vorsicht, Fleisch, Bonbon
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Taliban halten Impfaktionen für Sterilisierung von Muslimen
Thüringen: Augenarzt geht wegen Zwangsterminen vor Gericht
Portugal: Wegen falscher Diagnose saß Mann 43 Jahre im Rollstuhl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2010 14:21 Uhr von killozap
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass es sich bei den Bush-Fleisch-Bonbons um so was wie Trockenfleisch dreht. Aus Namibia kenne ich z.B. das Billtong, das ist luftgetrocknetes Fleisch, welches vorher in würziger Marinade eingelegt war.
Ob sich dieses Fleisch nun so dolle als Viren-Transporter eignet, das wage ich mal ganz einfach zu bezweifeln...
Auch ist die Überschrift zu heftig und spiegelt nicht den Inhalt der News wieder...

[ nachträglich editiert von killozap ]
Kommentar ansehen
11.01.2010 14:30 Uhr von Mekong_Tscharli
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Übertragung siehe http://de.wikipedia.org/...

Wenn die frisch angerotzten Zuckerln aus dem Sudan kommen steckt Terror dahinter.

;)

OFF
ON
Kommentar ansehen
11.01.2010 14:32 Uhr von fuxxa
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Ich esse ja: gerne und viel Fleisch, aber auf die Idee nen Fleischbonbon aus Afrika zu lutschen, würde ich nie kommen. Besonders, wenn man bedenkt, dass dort die Verarbeitung von Affenfleisch, sowie Kannibalismus an der Tagesordnung sind. Dann lieber nen gemästetes Stück Chemo-Schwein ausm Lidl
Kommentar ansehen
11.01.2010 15:23 Uhr von CageHunter
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Bitte!? Wer isst denn FLEISCH-BONBONS!?!?!?
Iiiihhhhhh^^
Gut...wenn dir was rundes inna Disse angeboten wird vielleicht, weil man da nich nachfragt^^
Aber ansonsten würde ich von dort eher weniger essen wollen, nicht unbedingt aus Angst vor Tollwut sondern eher weil da Hunger herrscht und das Essen dort viel nötiger gebraucht wird als hier :/
Kommentar ansehen
11.01.2010 16:56 Uhr von Chriz82
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Helge Schneider - BonBon aus Wurst: also das wusste Helge schon vor vielen Jahren:

http://www.youtube.com/...

Sie war sehr nett und hatte ´ne schne Dauerkrause
Ich kte sie im voraus und nahm sie mit nach Hause
Ich zeigte ihr den Keller und auch den Bgelraum
Doch fr all die schnen Zimmer interessierte sie sich kaum.

Es war das Bonbon aus Wurst, das ihr Glck gebracht
Bonbon aus Wurst, die ganze Nacht
Bonbon aus Wurst, riesengro
Bonbon aus Wurst, ganz famos. Dingelingeling.

Sie hatte eine Freundin, die hie Angelika
Sie kochte wie ein Rohrspatz, und es schmeckte immer gut
Sie kam uns gern besuchen, und war mein Schatz nicht da
Dann wollt´ sie keinen Kuchen, der Fall war fr sie klar.

Es war das Bonbon aus Wurst, das ihr Glck gebracht
Bonbon aus Wurst, die ganze Nacht
Bonbon aus Wurst, ganz famos
Bonbon aus Wurst, riesengro.

[Kleines Orgelsolo]

Ich wollte singen knnen, so richtig mit viel Charme
Deshalb nahm ich Unterricht bei einer mir bekannten Dame
Sie sang das hohe C, doch schielte sie dabei
auf gar keinen Fall in ihre Gesangsstundenkartei.

Es war das Bonbon aus Wurst, das ihr Glck gebracht
Bonbon aus Wurst, die ganze Nacht
Bonbon aus Wurst, ganz famos
Bonbon aus Wurst, riesengro.

[Gepfiffenes Solo]

Ich ging auch einmal schwimmen, in einem Hallenbad
Da passiert das Unglck, mein Bonbon wurd´ ganz hart
Na klar, das viele Wasser, es war der Grund dafr
Das Publikum das klatschte Applaus fr meine Kr.

Es war das Bonbon aus Wurst, lalalala
Bonbon aus Wurst, dadadadadadada
Bonbon aus Wurst, riesengro
Bonbon aus Wurst, ganz famos.

Es war das Bonbon aus Wurst, das ihr Glck gebracht
Bonbon aus Wurst, die ganze Nacht
Bonbon aus Wurst, riesengro
Bonbon aus Wurst, in der Hos.

[Dadada .. hey ... und Schlu]
Kommentar ansehen
11.01.2010 17:56 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was zur Hölle??? "lebensgefährlichen Viren wie Ebola oder der Schweinegrippe"

Welcher grenzdebile Junkie hat denn das geschrieben?

Wer Ebola mit einer GRIPPE gleichsetzt hält denkt wahrscheinlich auch die Amis hätten Schneebälle auf Japan geworfen......

-.-
Kommentar ansehen
11.01.2010 18:18 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle trennt Bush-Meat aus Afrika und Fleischbonbons aus China.

Da hat wohl jemand die Quelle nicht richtig gelesen.
Kommentar ansehen
11.01.2010 22:33 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selten eine so beschissene und zusammenhanglose news gelesen.
Kommentar ansehen
12.01.2010 02:45 Uhr von nyquois
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der "Experte" redet scheis*e: 1.Schweinegrippe ist natürlich sooooo lebensgefährlich
2. "Allgemeine Erwärmung" Wers glaubt :)
Kommentar ansehen
12.01.2010 10:22 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Kannibalismus an der Tagesordnung"!?! Mythen und Legenden, Halbwahrheiten und Lügen...

http://tinyurl.com/...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"
Weltraumteleskop Hubble erspäht Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?