11.01.10 12:44 Uhr
 579
 

Legionärskrankheit in Ulm ausgebrochen

In Ulm wurden jetzt 43 Fälle der sogenannten Legionärskrankheit nachgewiesen.

Diese Krankheit entsteht durch bakterienverseuchtes Wasser. Hauptsächlich befallen die Bakterien warmes Wasser, das lange stand, zum Beispiel in Klimaanlagen oder alten Leitungen.

Inzwischen sind in Ulm drei Patienten an der Krankheit gestorben. Alle drei hatten aber verschiedene Vorerkrankungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krankheit, Bakterie, Ulm, Legionärskrankheit
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BDI-Präsident: "Politik der AfD ist Gift für uns als Exportnation"
Irak: Olympischer Ringer und Terrorist Camsulvarayev bei Drohnenangriff getötet
Bautzen: Flüchtling bedrohte Passanten auf offener Straße mit abgebrochener Glasflasche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2010 12:56 Uhr von Bassram
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ohhhh mein gott pharma konzerne rettet uns!!!
Kommentar ansehen
11.01.2010 13:08 Uhr von ionic
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@bassraum: naja ratiopharm is ja schon in ulm ;-D

gut ich weiß wo ich ab sofort kein leitungswasser trink und das wasser zuerst abkoche :-/
Kommentar ansehen
11.01.2010 14:58 Uhr von AugenAuf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es da nicht auch eine Impfung gegen?? /Ironie

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

iPhone 7 Nutzer bohren wegen Prank ihr Gerät kaputt
BDI-Präsident: "Politik der AfD ist Gift für uns als Exportnation"
Irak: Olympischer Ringer und Terrorist Camsulvarayev bei Drohnenangriff getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?