11.01.10 12:40 Uhr
 548
 

Projekt zu gefährlich: "Metal Gear Solid"-Kinofilm begraben?

Nachdem von Christian Bale als "Solid" sowie prominenten Drehbuchautoren die Rede war, haben "Metal Gear Solid"-Fans schon getanzt vor Freude. Nun sieht es so aus, als ob es "Solid" doch nicht in die Kinos schaffen würde.

Das Projekt könnte der Marke "Metal Gear Solid" zum Verhängnis werden. Das ist offenbar die Angst der Verantwortlichen, weswegen das Projekt nun totgeschwiegen wird. Von Sony wurde bloß ein Budget von 40 bis 80 Millionen Dollar bewilligt. Das sorgt zusätzlich für Sorge.

Der Betrag klingt war hoch, doch standen für "Spiderman 3" beispielsweise 300 Millionen Dollar zur Verfügung. Bevor ein teurer aber nicht guter Kinofilm am Ende die Starke Videospiel-Marke gefährdet, wird das Projekt lieber zu Grabe getragen. Laut Quellen aus dem Projektumfeld steht dies fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jonnyknock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sony, Projekt, Kinofilm, Metal Gear Solid
Quelle: www.spieleradar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2010 13:22 Uhr von sickboy_mhco
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
solange kein: uwe boll regie führt, ich möchte mal wieder so nen richtig geilen entzeit apokalypse film sehen
Kommentar ansehen
11.01.2010 13:25 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja eine Videospielverfilmung kann zwar schnell floppen, aber das hat auch meist driftige Gründe, wenn man sich die Umsetzung anschaut. Oftmals liegt es ja schon daran, dass man das Gefühl hat, dass die Macher das jeweilige Spiel nicht mal in den Händen gehabt haben, um die Story so gewaltig abdriften zu lassen.

Ich wäre dennoch dafür, dass sie den Film einfach produzieren sollten, denn Fans gibt es doch zur Genüge. Selbst wenn der Film dann schlecht ankommen sollte, wage ich zu bezweifeln, dass darunter dann die Marke MGS leiden würde.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?