11.01.10 10:56 Uhr
 392
 

Polizei fasst Verkäufer von hochgefährlichem Feuerwerk

In der Silvesternacht hat sich eine junge Frau in Hamburg schwer verletzt, weil in ihrer Nähe ein eigentlich nur für Profis bestimmtes Feuerwerk losging. Jetzt wurde der Mann geschnappt, der den gefährlichen Böller in Umlauf brachte.

Ein Pyrotechniker soll das "römische Licht" laut "MOPO" auf einem Baumarktparkplatz angeboten haben. Gegen ihn wird nun ermittelt.

Der Laie, der das Profi-Feuerwerk gezündet hat, muss derweil sogar mit einer satten Haftstrafe und hohen Schadensersatzzahlungen rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hanseatennews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Gefahr, Feuerwerk, Verkäufer
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Soldat gelingt Flucht über Demarkationslinie nach Südkorea
Syrien: Uno-Botschafter Syriens belächelt angeblich Tote in Aleppo
Syrien: Russland lehnt Forderung der USA ab, Assad nicht mehr zu unterstützen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

29. September 1941: Das Massaker von Babi Jar
Nordkorea: Soldat gelingt Flucht über Demarkationslinie nach Südkorea
Schweden: Zu wenig Freiwillige - Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?