11.01.10 09:41 Uhr
 651
 

Skispringen: Vizeweltmeister Martin Schmitt muss sportliche Pause einlegen

Der Vizeweltmeister Martin Schmitt hat sich nach seinem schlechten 21. Platz bei der Vierschanzentournee ärztlich untersuchen lassen - mit schlechtem Ergebnis.

Seine Blutwerte sollen so besorgniserregend sein, dass der 31-Jährige nun wegen eines Erschöpfungssyndroms pausieren muss.

Grund für den schlechten Gesundheitszustand soll das jahrelange Abnehmen des Leistungssportlers sein. "Er hat den Energie-Haushalt einer 80-Jährigen", sagte Dieter Thoma.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shorti-car
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Gesundheit, Pause, Skispringen, Erschöpfung, Martin Schmitt
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?