11.01.10 08:46 Uhr
 724
 

Ehe ist gut für die psychische Gesundheit

Wer in einer Ehe lebt, lebt gesünder. Zumindest nach einer Studie der Universität von Otago (Neuseeland).

Demnach sinkt das Risiko von psychischen Krankheiten wie Depression oder Sucht, wenn man verheiratet ist. Für Männer und Frauen gilt dies gleichermaßen.

Ungesund ist hingegen in jedem Fall eine Scheidung oder Trennung, da die Krankheitsrate dann wieder steigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shorti-car
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Ehe, Depression, Sucht
Quelle: www.lexisnexis.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australierin kann Parkinson-Erkrankung am Hautgeruch erkennen
HIV in Russland: Superseuche könnte sich ausbreiten
Studie: Depressionsrisiko durch Anti-Baby-Pille um 34 Prozent erhöht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2010 09:16 Uhr von EvilMoe523
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mal gehört verheiratete Männer leben länger, sind jedoch wesentlich früher bereit zu sterben :D
Kommentar ansehen
11.01.2010 09:33 Uhr von FranzBernhard
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt Männer, die haben solch eine stressige Fra: u, das sie daran zu grunde gehen. Am Ende kommt dann auch mal ein Beziehungsdrama, weil seine Alte ihn psychisch kaputt gemacht hat.
Kommentar ansehen
11.01.2010 12:36 Uhr von Fischgesicht
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wie sagt man: "hinter jedem starken mann, steckt eine starke frau"
Kommentar ansehen
11.01.2010 13:34 Uhr von journalist2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut für die psychische Gesundheit: und schlecht für den geldbeutel ....jede 3 ehe heutzutage geht doch kaputt die sollen nicht so viel labern

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Autohändler hat legendären C64 seit 25 Jahren im Einsatz
Schwuler Film auf Druck islamischen Verbandes bei Festival gestrichen
890.000 Asylsuchende: Deutschland korrigiert Flüchtlingszahl für 2015


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?