11.01.10 06:30 Uhr
 565
 

Italien: Mann hielt sich 150 Kilogramm schweres Wildschwein als Haustier

In Genua wurden Polizisten zu einer Wohnung gerufen, nachdem Nachbarn seltsame Geräusche wahrgenommen hatten.

Dort angekommen, entdeckten die Polizisten neben dem Inhaber der Wohnung und zwei Pitbulls auch ein 150 Kilogramm schweres Wildschwein.

Laut dem Mann sei das Tier in Freiheit nicht sicher, weshalb er es aufgenommen habe. Der Mann musste das Tier wieder freilassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Italien, Wohnung, Haustier, Wildschwein, Pitbull
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2010 06:39 Uhr von Kingsgard
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
lasst den mann doch ruhig ein wildschwein im haus halten. ich hätte auch gerne eins *g*
Kommentar ansehen
11.01.2010 08:06 Uhr von Schlaumi
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn schon ein Wildschwein im Haus, dann aber bitte in der Gefriertruhe.
Kommentar ansehen
11.01.2010 08:22 Uhr von sevendbbln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kenne da auch son paar leute die sone richtieg wilde SAU im haus haben...


aber echt mal..solch teil in einer normalen wohnung ist schon schwachsinn,.und vor allem 2 pittis mit dabei,.worann denkt man da denn ??die haben bestimmt nicht in einem zimmer gepennt und gekuschelt...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühldorf: Asylbewerber versucht sexuellen Übergriff auf Ehrenamtliche
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Regensburg: Mädchen vermisst - Polizei bittet um Hinweise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?