10.01.10 18:59 Uhr
 543
 

Nordirland: Nach Affäre von Ehefrau des Präsidenten muss diese Mandate abgeben

Nachdem pikante Dinge aus dem Privatleben der Frau des Präsidenten von Nordirland, Iris Robinson, ans Licht der Öffentlichkeit geraten sind, fordert ihre eigene Partei DUP die sofortige und komplette Rückgabe aller ihrer Mandate.

Die heute 60-jährige Politikerin, die auch Mitglied im britischen Parlament ist, hatte im Jahr 2008 ein Verhältnis mit einem 19-Jährigen. Besonders verfänglich sei herausgekommen, dass sie als Gremiumsvorsitzende für Zuschüsse ausgerechnet ihrem Liebhaber Zuwendungen ermöglicht hatte.

Nun wird auch noch über die mögliche Mitwisserschaft ihres Mannes über die "unsaubere Vergabe des Geldes" in den Medien gemutmaßt. Der Regierungschef Peter Robinson wies diese Behauptung jedoch zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Präsident, Affäre, Ehefrau, Mandat, Nordirland, Iris Robinson, Peter Robinson
Quelle: www.bernerzeitung.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2010 23:28 Uhr von sevenOaks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine 60jährige mit einem 19jährigen... politikerin hin oder her, aber das is very strange... >_<
Kommentar ansehen
11.01.2010 01:16 Uhr von Phillsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blöder Fehler: Wir sind alle Menschen und jedem kann es mal passieren das er neben raus schießt (jaja manchen nicht issklar...)
Aber das sie diesen Fehlgriff dann noch politisch unterstreicht war wohl eher weniger überlegt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN



...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?