10.01.10 17:34 Uhr
 187
 

Fußball/Afrika-Cup: Europäische Vereine fordern Rückkehr der Spieler nach Anschlag

Mehrere europäische Vereine haben nach dem Anschlag auf die Mannschaft Togos die Rückkehr ihrer Spieler vom Afrika-Cup und die Absage des Turniers gefordert. Manager Peter Storrie vom FC Portsmouth sagte: "Es ist gesunder Menschenverstand, das Turnier abzusagen".

Sergio Gasparin, Sportdirektor von Udinese Calcio, fordert die Rückkehr von Kwadwo Asamoah, der für Ghana auflaufen soll. Man wolle mit der Forderung Spieler und Verein schützen.

Phil Brown von Hull City will, dass seine Spieler Daniel Cousin und Seyi Olofinjana "so schnell wie möglich wieder zu uns zurück kommen". Ebenso sieht es Stuttgarts Manager Horst Heldt: "Mir wäre am liebsten, Arthur Boka könnte zurückkehren."


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spieler, Verein, Attentat, Afrika-Cup, Togo
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?