10.01.10 17:05 Uhr
 588
 

Hamburg: Polizei fiel Radfahrer mit zu kurzen Beinen auf - Fahrrad vermutlich gestohlen

Eine Zivilstreife kontrollierte am heutigen Sonntagmorgen um 3:30 in der S-Bahn-Station Reeperbahn einen Mann, da er mit einem Fahrrad unterwegs war, das ihnen für dessen Statur viel zu groß erschienen war.

Nachdem die Fahnder den 31-Jährigen baten, ihnen zu zeigen, dass er das Rad fahren konnte, stellten sie fest, dass dieser viel zu kurze Beine hatte, um mit dem Herrenrad, wie er behauptete, von Pinneberg bis zur Reeperbahn gefahren zu sein.

Die Polizeibeamten konfiszierten das Fahrrad, gegen den Mann wird wegen Verdacht auf Diebstahl ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Diebstahl, Ermittlung, Fahrrad, Radfahrer
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Asylbewerber bei Messerattacke erschossen - Tochter sexuell missbraucht
Shortnewsbetreiber endlich ertappt
Mühldorf: Asylbewerber versucht sexuellen Übergriff auf Ehrenamtliche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2010 17:49 Uhr von no_name1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kein kommentar: zum bild -.-
Kommentar ansehen
10.01.2010 18:00 Uhr von MBGucky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: naja, wenn Ihm das Fahrrad bis zum Kinn geht, ists wahrscheinlich, dass er damit nicht fahren kann ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Asylbewerber bei Messerattacke erschossen - Tochter sexuell missbraucht
Shortnewsbetreiber endlich ertappt
JavaLand 2017: Programm der Konferenz verfügbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?