10.01.10 16:44 Uhr
 438
 

Erdbeben im Norden Kaliforniens (Update)

Ein Erdbeben der Stärke 6,5 hatte im Norden Kaliforniens um 16:27 Uhr Ortszeit für Aufregung gesorgt. Das Epizentrum befand sich in einer Tiefe von 16 Kilometern im Meer (ShortNews berichtete).

In der Folge kam es zu vier Nachbeben, die spürbar waren. Sie hatten jeweils eine Stärke zwischen 3,5 und 3,8. Tsunamigefahr bestand laut den Behörden keine. "Wir haben eine Menge Erdbeben erlebt, aber ich kann mich an kein so schlimmes erinnern", so eine Einwohnerin Eurekas.

Durch Kalifornien erstreckt sich die 1.000 Kilometer lange San-Andreas-Verwerfung. In den nächsten 30 Jahren, so meinen Geologen, wird ein heftiges Erdbeben ("The Big One") Kalifornien erschüttern.


WebReporter: pelseth
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Erdbeben, Kalifornien, Stärke, Nachbeben, Epizentrum
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Immer mehr abgelehnte Asylbewerber leisten gegen ihre Abschiebung Widerstand
Versagen der Asylpolitik in Oerlinghausen: Flüchtlingskriminalität explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Einigung im Tarifstreit bei VW


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?