10.01.10 14:08 Uhr
 1.115
 

Fußball: Deutsche Nationalspieler sorgen sich nach Anschlag um ihre Sicherheit

Vor wenigen Tagen wurde auf den Mannschaftsbus der Nationalmannschaft Togos ein Anschlag mit tödlichem Ende verübt (ShortNews berichtete).

Nun machen sich auch deutsche Nationalspieler sorgen um ihre Sicherheit. Bastian Schweinsteiger meinte, dass man sich jetzt seine Gedanken mache und bezeichnete den Vorfall als "sehr traurig und bedenklich, auch für die Menschen vor Ort".

Torwart Rene Adler stellte sich hingegen die Frage, wie die zuständigen Personen das mit der Sicherheit bei der WM handhaben wollen. Sie als Team würden sicherlich beschützt sein, allerdings frage er sich, wie es mit der Sicherheit um die Familienangehörigen stehen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_name1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sicherheit, Anschlag, Nationalspieler, Bastian Schweinsteiger, Togo
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bastian Schweinsteiger auf Mannschaftsfoto absichtlich vergessen
Fußball: Bastian Schweinsteiger wird bei Manchester als Verlust verbucht
Fußball: Bastian Schweinsteiger in Manchester-Kader aufgenommen - Zweite Chance?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2010 14:20 Uhr von Ridiii
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Hart Der macht sich zurecht Sorgen. Es gibt immer Idioten auf der Welt.
Kommentar ansehen
10.01.2010 14:48 Uhr von Slaydom
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
wird man: sehen, aber ob Südafrika echt eine gute idee war, da bin ich mir auch noch nicht so sicher.
Kommentar ansehen
10.01.2010 14:55 Uhr von GhostyxD
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@Slaydom: als ob so etwas in Europa nicht passieren könnte, wenn jemand wirklich dein Haus/Auto/Bus/Boot in die Luft jagen will dann schafft er das auch und zwar egal in welchem Land dieser Erde du lebst....

[ nachträglich editiert von GhostyxD ]
Kommentar ansehen
10.01.2010 15:18 Uhr von Maxeey
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@ Ghosty: [edit; eckspeck] Wären wir dieses Jahr z.B. in Spanien zugange würde sich kein Mensch sorgen machen, wie auch vor 4 Jahren in Deutschland.

Bin jetzt schon auf die Zahlen gespannt: (Raub)Morde, Entführungen, Anschläge, usw.

Vielleicht nebensächlich, aber hätte man die WM von vorn herein woanders austragen lassen, hätte man Milliarden von Dollar für Stadienbauten gespart und ich mein Afrika braucht was anderes als riesige Fußballstadien;)

[ nachträglich editiert von Maxeey ]
Kommentar ansehen
10.01.2010 15:59 Uhr von Rob550
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab 2006 bei der WM in Deutschland schon damit gerechnet. Aber den Terroristen waren, vermute ich, die Sicherheitsvorkehrungen zu groß. In Südafrika sieht da die Sache schon erheblich besorgniserregender aus...
Kommentar ansehen
10.01.2010 16:35 Uhr von mondwolke
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@maxeey/CapitolVersicherungen: ist ja schön, dass ihr eure Vorurteile und euren Rassismus äußert, aber informiert euch doch erstmal bevor ihr was schreibt!

Die Rebellen, die den Bus von Togo angegriffen haben kämpfen in der Region, weil sie da unabhängig sein wollen, die werden nicht in Südafrika die WM bombadieren, weil sie dadurch nicht auf ihre Region und ihre Unterdrückung aufmerksam machen würden, sondern man dann von irgendwelchen Terroristen ausgehen würde...
Kommentar ansehen
10.01.2010 18:00 Uhr von nostre2008
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
wie: bschränkt der Horizont deutscher Nationalspieler ist hat man nach dem Anschlag gesehen als die gefragt wurden was die davon halten. Vorallem SChweinsteiger hat den Vogel abgeschossen.

Diverse Leute sollten einfach das tun was sie können Fussballspielen und Millionen dafür kassieren.

Falls denen das zu "schwierig" ist sollen die Herren Millionäre doch für 4,90€ rasen mähen oder Mcdonalds spielen. Mal sehen ob die dann nicht nach Afrika hinlaufen, bevor solche blöden Aussagen kommen.
Kommentar ansehen
10.01.2010 19:11 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll die Panikmache? Südafrika und Angola zu vergleichen ist wie z.b. Mexiko und die USA zu vergleichen...
Mir war schon immer klar dass Fussballspieler nicht gerade die gebildetsten Menschen sind aber das wird hier so dargestellt als ob alle Länder in Afrika gleich sind. Alle reden irgendwie nur von "Afrika" diese uninformormiertheit finde ich irgendwie traurig...
Südafrika ist ein wunderschönes Land mit netten Menschen und man kann dort sehr gut Urlaub machen man muss sich eben nur an gewisse Regeln halten.


[ nachträglich editiert von KarlHeinzKinsky ]
Kommentar ansehen
10.01.2010 19:44 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@BastB: Wenn du nicht ganz so Weltfremd wärst würdest du wohl wissen, dass fast überall auf der Welt solche Zustände herrschen. Westeuropa, Mittel- und Nordamerika, Australien, einige wenige Länder in asien und Afrika sind da die Ausnahme!
Wir leben in einer Welt, die von Gewalt und Habgier beherrscht wird das solltest du wissen.

Dass ich das nicht in den Thread gepostet hab, hat nichts damit zu tun, dass ich "keinen Arsch in der hose hab" sondern damit, dass es nichts mit dem Thema zu tun hat! Ich wollte dir einfach mal sagen was ich von dir halte. Ich kenn dich zwar nicht aber deinen Kommentaren nach zu Urteilen bist du ziemlich dumm und ungebildet :)

"Rassismus? Fahr mal nach Südafrika und frage einen schwarzen Einwohner, was er von uns weißen hält. Dann wirst du zu hören bekommen, was Rassismus wirklich bedeutet."
Dieser Satz von dir schiesst den Vogel ab! Junge hör doch bitte mal auf in Schubladen zu denken! Denkst du, dass in Europa nur weisse Leben und in Angola nur schwarze oder was? wieso schreibst du "wir weisse" und "die schwarzen" was oll das? Es gibt sehr viele schwarze in Deutschland! Und es gibt auch viele weisse in angola!
Und vielleicht bin ich ja auch schwarz?!

[ nachträglich editiert von KarlHeinzKinsky ]
Kommentar ansehen
10.01.2010 21:14 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@BastiB: Schon wieder dieses "Afrika" du verstehst es einfach nicht oder? Es ist ein Riesen Unterschied ob man gerade in Ägypten oder in Somalia ist nur mal als Beispiel...
Kommentar ansehen
10.01.2010 22:41 Uhr von nostre2008
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
aua: die zahlen sind ja erschreckend für ein christlich geprägtes Land!
Kommentar ansehen
11.01.2010 00:01 Uhr von KoRnX
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Doofe Spieler :): heheh
Schon mal geguckt wo Angola liegt und wo Südafrika?


Wenn nun in Griechenland passieren würde
hätten unsere Nationalspieler auch Angst???


Ich meine Hey
Die Afrikaner hat man vor der WM 2006 auch gewarnt in bestimmte Gegenden in Deutschland (NO-GO-AREAS) zu gehen ^^


:)
Kommentar ansehen
11.01.2010 08:04 Uhr von MoJoBerlin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
WM in Deutschland =): Also ich bin immer noch der Meinung, dass das eine sehr schlechte Idee ist das dort in Südafrika zu machen. Der Meinung war ich schon vor dem Anschlag. Wieso nicht wieder in Deutschland war doch total Hamma hier =)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bastian Schweinsteiger auf Mannschaftsfoto absichtlich vergessen
Fußball: Bastian Schweinsteiger wird bei Manchester als Verlust verbucht
Fußball: Bastian Schweinsteiger in Manchester-Kader aufgenommen - Zweite Chance?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?