10.01.10 13:08 Uhr
 23.495
 

USA: 13 Stunden vor Neujahr gestorben - Drei Millionen Dollar verloren

Weil Fritz Lohman Silvester gegen 11 Uhr vormittags gestorben ist, musste sein Lebenspartner drei Millionen Dollar Steuern zahlen, die er nicht hätte zahlen müssen, wenn Lohman nach Mitternacht gestorben wäre.

Dies liegt daran, dass der Kongress es versäumt hat, ein Gesetz, das die Besteuerung von wertvollen Immobilien regelt, zu verlängern.

Das Gesetz hatte bis Ende 2009 Gültigkeit und tritt nun erst wieder 2011 in Kraft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Johannes_3_16
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Dollar, Steuer, Gesetz, Partner, Kongress, Neujahr
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Interesse an Drogen - Junge Männer verprügelt
Myanmar: Tourist verhaftet, weil er buddhistische Mönche beim Gebet störte
Gesamtschule Euskirchen: Nach Koma-Attacke auf Eric - 12-Jähriger mit Messer bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2010 13:11 Uhr von Klassenfeind
 
+60 | -10
 
ANZEIGEN
Na.ja aber Sorry...mein Mitleid hält sich in Grenzen...
Kommentar ansehen
10.01.2010 13:28 Uhr von dose89
 
+47 | -2
 
ANZEIGEN
...bitte den Inhalt RICHTIG wiedergeben, um ihn auch verstehen zu können...
Kommentar ansehen
10.01.2010 13:53 Uhr von Kyklop
 
+32 | -8
 
ANZEIGEN
An den Newsschreiber Johannes_3_16: für dich gibt es sicher keine Prämien, da das hier keine "News" sind! Da ist belangloses Textzeug!

Also verschone uns mit deinem sinnlosen Geschreibsel!
Kommentar ansehen
10.01.2010 14:23 Uhr von Ridiii
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Um ehrlich zu sein hab ich grad nichts verstanden =P
Kommentar ansehen
10.01.2010 14:49 Uhr von realNIrcser
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Führt eine Besteuerung nicht dazu, dass man ohnehin Geld zahlen muss? also warum würden die dadurch gar nicht zahlen? unter anderem geht dies nicht in der News hervor...wer ist überhaupt Fritz Lohman?
Kommentar ansehen
10.01.2010 15:16 Uhr von PantherSXM
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Dieses Geschreibsel: ist so undurchsichtig wie sinnlos. Fragt sich nur warum der Autor dieses mal seinen noch sinnloseren Kommentar weggelassen hat, so von wegen der Sünder musste zu Gott....
SN verkommt langsam zu einem billigen Boulevardheftchen.
Kommentar ansehen
10.01.2010 16:05 Uhr von ihr-seid-laecherlich
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
War SN jemals anders? Ernsthaft?
Kommentar ansehen
10.01.2010 16:17 Uhr von Xavie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, kein Kommentar vom Autor. Muss doch meistens bei ihm Schmunzeln :)
Kommentar ansehen
10.01.2010 16:32 Uhr von Seyhanovic
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
- Wer war der Mann? Ein Millionär, ein Sterotype-Mann oder was ?
- Warum muss sein Lebenspartner Steuern an den Staat 3 Million bezahlen?
- Wieso überhaupt 3 Million? Wurde die 3 gewürfelt?
- Was für ein Gesetz sollte 2010 verabschiedet werden? und wer hat vorteile?
- Wieso tritt dieses Gesetz jetzt 2011 in Kraft?


Wenn du diese Fragen beatnworten kannst, dann ist das eine NEWS.

[ nachträglich editiert von Seyhanovic ]
Kommentar ansehen
10.01.2010 16:43 Uhr von Scorpio76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sag mal: "EIN HANDFESTER SKANDAL"
Kommentar ansehen
10.01.2010 16:49 Uhr von pitufin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: gehörte dem ein Wolkenkratzer, und warum hat der Lebens-
gefährte zahlen müssen?
Also die "News" ist recht unverständlich.
Kommentar ansehen
10.01.2010 17:06 Uhr von wordbux
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Fritz Lohman: Wäre Fritz Lohman nicht Fritz Lohman sondern Tschakkeline Kazcinski-Przcelowski und würde im Pott gestorben sein, hätte niemand diese drei Mios bezahlen müssen, oder so.
Kommentar ansehen
10.01.2010 18:03 Uhr von flokiel1991
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ist doch einleuchtend: was da steht. Ein reicher Sack ist gestorben und da in verschiedenen Jahren andere Gesetze für das vererben von Immobilien gelten müssen jetzt die Immobilien mit 3 Millionen mehr besteuert werden...
Kommentar ansehen
10.01.2010 23:55 Uhr von opheltes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mhm Wer mit solchen Beträgen zu tun hat, kann sich es auch leisten !

oph.
Kommentar ansehen
11.01.2010 00:28 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sicher opheltes: Und da Du mit Beträgen um die 5000 EUR zu tun hast, kannst Du Dir auch 1500 EUR Steuern leisten, oder wie soll ich das jetzt verstehen?

Tatsache ist doch wohl, dass bar zu zahlende Steuern, für einen nicht baren Wertgegenstand, den Zahlungspflichtigen so gut wie immer in Schwierigkeiten bringen.

Würdest Du z.B. überraschend das Einfamilienhaus Deiner Eltern erben, hättest Du die daraus erwachsende Erbschaftssteuer (Freigrenzen und ähnliche Feinheiten mal unberücksichtigt) bestimmt auch nicht bar herumliegen.

Denk nochmal über die Motivation Deines Beitrags nach. ;-)
Kommentar ansehen
11.01.2010 00:29 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist ziemlich wie soll ich sagen, arm an wichtigen Details.
Die auf Seite 1 von einem User angeführten Fragen treffen das Ganze recht gut. Die kamen mir auch alle in den Sinn.
Kommentar ansehen
11.01.2010 05:05 Uhr von pinsel123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freilich mangelt es der News an Details. Ich glaube dem Autor fehlen einfach nur Englischkenntnisse um hier das Wesentliche sinnvoll zu posten, also die Quelle gibt es auf jeden Fall her!

@Autor...wähle dir das nächste Mal lieber eine Quelle in deiner Landessprache.......das kommt besser ;)
Kommentar ansehen
11.01.2010 07:15 Uhr von MoJoBerlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups! ei ei ei, das ist ja dumm gelaufen :-S
Kommentar ansehen
11.01.2010 10:25 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Das ist korrekt !

Und laut Quelle scheint es ja nicht unwahr zu sein;)

oph.
Kommentar ansehen
11.01.2010 13:06 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@opheltes. Man kann aber nicht davon ausgehen: Deshalb finde ich solche reflexartigen Reaktionen immer etwas .... strange.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier kommt der inoffizielle Nachfolger von "Gangnam Style"
Kein Interesse an Drogen - Junge Männer verprügelt
Myanmar: Tourist verhaftet, weil er buddhistische Mönche beim Gebet störte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?