10.01.10 09:49 Uhr
 709
 

Fußball: Togos Nationalmannschaft wird doch beim Afrika-Cup spielen (Update)

Nachdem zunächst Togos Regierung angekündigt hatte, dass die Fußball-Nationalmannschaft nach der tödlichen Attacke nicht am Afrika-Cup teilnehmen werde (ShortNews berichtete), hat sich nun die Mannschaft offenbar anders entschieden.

"Wir werden am Montag auf dem Platz stehen, um gegen Ghana anzutreten", so der Mittelfeldspieler Alaixys Romao zu einer französischen Sportzeitung.

Während eines Mannschaftstreffens an dem auch das Management teilnahm wurde dies gemeinsam beschlossen. Das Eröffnungsspiel des Cups findet am heutigen Sonntag statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Update, Nationalmannschaft, Afrika, Teilnahme, Afrika-Cup, Togo
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lukas Podolski bleibt in Istanbul
Fußball/Hamburger SV: Markus Gisdol wird Nachfolger von Bruno Labbadia
Fußball: Bastian Schweinsteiger auf Mannschaftsfoto absichtlich vergessen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2010 10:08 Uhr von Klassenfeind
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das freut Mich: persönlich....da hat man den "Vollidioten" die "Stirn" gezeigt....Klasse..!
Kommentar ansehen
10.01.2010 12:52 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
News ist falsch!!! Ich weiss echt nicht wer dieses Gerücht verbreitet hat aber Togo wird definitiv nicht am Africa Cup teilnehmen!
So gut wie alle Spieler wollen wieder zurück und ausserdem hat der Premierminister von Togo eine Rückreise angeordnet.
Man muss sich mal vorstellen dass die Spieler einige ihrer Mitspieler bzw. Trainer beim verbluten zusehen mussten! Ich denke nicht dass einer von denen die nächste Zeit erstmal in der Lage sein wird sich aufs Fussball spielen zu konzentrieren bzw. überhaupt spielen zu können.
Und was ich noch viel lächerlicherer finde ist sich jetzt Gedanken über die sicherheit in Südafrika zu machen. Südafrika und Angola darf man einfach nicht miteinander vergleichen.
Kommentar ansehen
10.01.2010 16:40 Uhr von mondwolke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@KarlHeinzKinsky: ich kann deine Argumentation nachvollziehen, aber vielleicht würde es auch der gesamten Mannschaft helfen, wenn sie jetzt vereint auf dem Platz stehen würden. Zusammenhalt und Nähe ist doch das, was einem da am besten weiterhilft, bzw könnte ich mir zumindest gut vorstellen.

Sehr gut gefällt mir bei deinem Kommentar der letzte Absatz! Endlich mal einer, der sich informiert hat und nicht einfach nur Vorurteile und braunes Gedankengut ausspuckt! Danke, wenigstens einer!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musikjournalist und Ex Bassist der "Ärzte" Hagen Liebing verstorben
Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?