10.01.10 09:39 Uhr
 7.395
 

Iran fordert Reparationszahlungen für Schäden aus dem 2. Weltkrieg

Mahmoud Ahmadinejad fordert Reparationszahlungen für die Schäden, die durch die Invasion von britischen und sowjetischen Truppen am 26. August 1941 verursacht wurden, obwohl der Iran damals offiziell neutral war.

Der Iran hat nun ein Team zusammengestellt, um die Schäden und die Kosten deren Behebung von damals zu berechnen. Des weiteren hat Ahmadinejad vor, dem Generalsekretär der vereinigten Nationen Ban Ki-moon zu schreiben, um zu fragen, ob der Iran für die entstanden Schäden entschädigt wird.

Des weiteren warnt er davor, dass man eventuell auch Kompensationszahlungen für die Schäden durch den 1. Weltkrieg, die westliche Unterstützung der Pahlavi Dynastie und die Feindseligkeiten gegenüber dem Iran seit der islamischen Revolution 1979 fordern wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SelltAnasazi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Schaden, Forderung, Zahlung, Weltkrieg, Reparation
Quelle: news.smh.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker Matthias Oomen fordert eine Bombardierung von Dresden
Peter Tauber: "Wer hier nicht für Angela Merkel ist, ist ein Arschloch"
Antisemitismusinformation Berlin wird ausgebaut, bundesweite Erfassung gefordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2010 09:46 Uhr von Inai-chan
 
+68 | -11
 
ANZEIGEN
@autor: wieso nicht? deutschland zahlt ja schließlich auhc immernoch die Reparationszahlungen aus dem ersten udn zweiten WK ab :)
Kommentar ansehen
10.01.2010 09:53 Uhr von 08_15
 
+33 | -25
 
ANZEIGEN
ja inai-chan: ich werde auch eine Klage vorbereiten als Napoleon über uns hergefallen ist und dann berate ich noch Ungarn und andere Staaten, die von den Mongolen überfallen wurden.

Vor rund 30.000 Jahren wurde auch eine "jetzt Deutsche" von Höhlenmenschen entführt

Auch Deutschland sollte längst aufgehört haben solch Zahlungen zu leisten. Es lebt doch fast keiner mehr der Verbrecher.
Kommentar ansehen
10.01.2010 09:55 Uhr von Arschgeweih0815
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
Na, da bin ich ja mal gespannt: wie die Russen drauf reagieren werden. Immerhin sind sie heute noch der Hauptlieferant Iranischer Militärtechnik und verhindern im UN-Sicherheitsrat wirksame Sanktionen gegen das Mullahregime.

Ab 1943 war der Iran dann eh nicht mehr neutral und der Schah erklärte Deutschland den Krieg.

[ nachträglich editiert von Arschgeweih0815 ]
Kommentar ansehen
10.01.2010 10:14 Uhr von 08_15
 
+29 | -15
 
ANZEIGEN
Ahso InfectedMushroom: gut gelesen! Ich bin aber auch noch keine 70 und muss den Irrsinn bezahlen, obwohl ich da noch nicht mal in Planung war und mein Vater erst 4 war.

Der Kopf ist nicht nur für Döner da, sondern auch zum denken.
Kommentar ansehen
10.01.2010 10:15 Uhr von Lockenpeter
 
+9 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.01.2010 10:21 Uhr von 08_15
 
+15 | -21
 
ANZEIGEN
Ne Lockenpeter schon lange nicht mehr: seit dem sogar die Muslim ihre eigenen Brüder mit Gammelfleisch vergiften.

Ich bin in der Lage mir einen leckeren Döner aus frischem Fleisch zuzubereiten, stehe aber eher auf Giros, was ich aus frischem Schweinenacken bereite und dazu Tzaziki aus abgehangener Dickmilch und nicht das komische Zeugs inner Donerbude. Mal eben etwas Knobi unter ein Joghurt hebeln ist keine Küche.
Kommentar ansehen
10.01.2010 10:46 Uhr von golz
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.01.2010 10:51 Uhr von Montrey
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ich dachte: die wollen Deutschland weiter bluten lassen.
Kommentar ansehen
10.01.2010 10:58 Uhr von Mario1985
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Achwathaddedudeda: braucht wieder kohle..... Sonst wäre er nicht mit diesen wahnwitzigen Forderungen jetzt gekommen..... Ölpreis ist eben Tief unten im Moment.... xD
Kommentar ansehen
10.01.2010 11:08 Uhr von dyonisos75
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
wo bleiben eigentlich die reperationszahlungen für die grausamen hunnen-einfälle 374-454 und der mongolen;die im 12.jh. unser land verwüsteten?
und die der ungarn für ihre raubzüge im 9.jh?

übrigens will der verwirrte perser zusammen mit syrien eine neue weltmacht gründen! sie soll den menschen freiheit,
gerechhtikeit und frieden bringen......
hab ich gestern auf einer nachrichtenseite gelesen....
Kommentar ansehen
10.01.2010 11:24 Uhr von SelltAnasazi
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Machen ja alle so: Eigentlich hat er ja Recht damit so was zufordern, machen ja alle anderen auch... Nur halt der falsche Zeitpunkt.

Aber bei den Politiker heutzutage würds mich nicht wundern, wenn er im Endeffekt dann doch noch Geld bekommt.
Kommentar ansehen
10.01.2010 11:24 Uhr von mohinofesu
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Solange: nur England und Russland zahlen müssen ists doch okay :)
Meiner Meinung nach kommt der Iran damit wohl etwas spät, hätte vielleicht ein paar Jahrzehnte früher fordern sollen^^

[ nachträglich editiert von mohinofesu ]
Kommentar ansehen
10.01.2010 11:47 Uhr von lina-i
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ Arschgeweih: Der Iran war im zweiten Weltkrieg neutral und erklärte keinem Land den Krieg.

Aus Wikipedia:
"Am 24. August 1941 besetzten britische und sowjetische Truppen im Rahmen der anglo-sowjetischen Invasion den neutralen Iran. Reza Schah musste auf britischen und sowjetischen Druck hin abdanken. Seine Nachfolge trat sein ältester Sohn Mohammad Reza Pahlavi an.

Vom 28. November bis zum 1. Dezember 1943 fand in Teheran die Konferenz der drei Hauptalliierten des Zweiten Weltkriegs statt."

Die Besetzung des Iran sollte verhindern, dass sich der Iran den Achsenmächten anschließt (Präventionskrieg). Die Russen interessierten sich zudem für die von Kurden bewohnten Gebiete, um ihren Machtbereich zu vergrößern, während England sich die Ölvorräte sichern wollte.

1946 wurde die von den Russen unterstützte kurdische Republik Mahabad wieder dem Iran angegliedert. Dies gelang nur dúrch massive Unterstützung der USA.

1951 wurden alle Ölgesellschaften verstaatlicht, nachdem sich die von den Briten beherrschten Gesellschaften weigerten, große Anteile der Gewinne an den iranischen Staat abzuführen.
Kommentar ansehen
10.01.2010 12:09 Uhr von 08_15
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
lina-i: ja ... nur zahle ich sicher nicht für den Iran, das macht schon meine Stadt Freiburg, die dort eine Partnerstadt hat.

Bevor mir nicht mein Haus in Dresden wieder gebaut wird, was die AMis zerbombt haben, so lange geb ich keinen Cent. Die Russen haben uns dann enteignet. (ich hab da noch nicht gelebt, aber egal, ich fordere einfach nur dümmlich)

Sieh es mal aus meiner Sicht: Wenn ich einen Cent zahle, dann erkenne ich einen Krieg als legales Mittel an.

Das werde ich nie im Leben, da immer nur das Volk leidet und die wirklichen Verbrecher noch Geld daran verdienen.

Außerdem schreiben die Gewinner die Geschichte. Sie schöpfen ab. Die Milliarden die wir in den IRAK und Afghanistan puschen machen nur eine Handvoll Menschen richtig reich, verlieren tut der kleine Mensch.

Denken bitte!

[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
10.01.2010 12:12 Uhr von selphiron
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
hmmm: gut dass niemand Entschädigung wegen den Kreuzzügen haben will..oder gabs das auch schon?
Ich denke nicht, dass Iran etwas bekommt.

@ 08_15:Die wollen doch kein Geld von Deutschland also brauchste dich doch nicht aufregen oO

[ nachträglich editiert von selphiron ]
Kommentar ansehen
10.01.2010 12:24 Uhr von m3r0
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Was bildet der Typ sich eigentlich ein? gleich ma einmarschieren...
Kommentar ansehen
10.01.2010 12:24 Uhr von 08_15
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
ne selphiron: mich kotzt die allgemeine Einstellung an. Nehmen nehmen und nichts geben.

So viel zu Christen und Muslim und radikale Faschisten.

Die wenigen die ihre Religion friedlich ausüben nimmt stetig ab. Kaum einer der jungen kann mit dem Wort "Nächstenliebe" noch etwas anfangen. Wenn man sich öffentlich über diese Schmarotzer aufregt und die "Kinderficker" mit der Ausrede "Das ist so unser Glaube", dann geht mir der Hut hoch.

Das sind auch Christen, ich nehme da keine Religion aus.

Ich rege mich zu Recht auf. Ich toleriere keine Intoleranz und Gewalt.
Kommentar ansehen
10.01.2010 12:45 Uhr von datenfehler
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Inai-chan: "wieso nicht? deutschland zahlt ja schließlich auhc immernoch die Reparationszahlungen aus dem ersten udn zweiten WK ab :) "
Ja. Aber die russische und britische Bevölkerung wird das nicht wollen. Ich bin mir sicher, dass es zu Protesten oder Unterschriftenaktionen und sonstwas kommen würde, wenn die russische oder britische Regierung verlauten lassen würde, dass sie auch nur einen Cent an den Iran zahlen. Du darfst den deutschen Bürger nicht mit einem Briten oder Russen verwechseln.
Kommentar ansehen
10.01.2010 12:48 Uhr von SelltAnasazi
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@datenfehler: Wobei vorallem in Russland das volk wohl kaum was zu sagen hat ;) In England eher, aber auch nicht wirklich viel mehr als in Deutschland. Die Frage bei England ist halt nur wann die nächste Wahl ist ;)
Kommentar ansehen
10.01.2010 13:01 Uhr von Alice_undergrounD
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
die engländer werden wohl gerne zahlen: und die rechnung umgehend an deutschland weiterleiten xD
Kommentar ansehen
10.01.2010 16:47 Uhr von no_trespassing
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kann mir schon vorstellen: welches Land am Schluss wirklich dafür aufkommen muss :-|
Kommentar ansehen
10.01.2010 21:51 Uhr von Hanno63
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ausserdem muss das mit dem Schah in Schah geklärt geklärt werden , denn der hat mit ganz Persien (ausser den Islamisten damals) doch die riesigen Geschäfte und auch den damaligen Aufschwung wirtschaftlich und bildungsmässig geschaffen , bis die Islamistenführer da alles kaputt gemacht haben und jetzt nichtmehr "soviel verdienen" aber verdient hätten se ja noch viel weniger , für das Verhalten bis jetzt.
Aber das Volk dort macht ja heimlich sowie so wieder Geschäfte mit den Ami´s , denn die Verbindungen sind ja nie total abgerissen und z.B. Mode kann auch islamisch interessant und modern gestaltet werden, für den weltweiten muslimischen Markt.
Und um die "Made ist es nit schad", kann zugucken.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
10.01.2010 22:08 Uhr von ramotzkie
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
soll doch deutschland die schäden bezahlen
die haben ja auch den krieg angefangen
Kommentar ansehen
10.01.2010 22:27 Uhr von realNIrcser
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@BastB: die Terrororganisationen werden vom staat finanziert? wie ist das bekannt geworden?

[ nachträglich editiert von realNIrcser ]
Kommentar ansehen
10.01.2010 22:34 Uhr von Hanno63
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Unterdrückung des Iran ist nicht total gelungen, denn immernoch gibt es befreiende Interessen in Richtung des westlichen Weltmarktes, denn ein Land was auf dem Globus kaum auffällt kann sich nicht der Welt und den Menschen auf Dauer entziehen und es ist langsam Zeit wieder (ähnlich wie beim Schah die weltweiten Beziehungen) ,....wieder offiziell und nicht mehr heimlich stattfinden stattfinden zu lassen.
Dann gibts auch wieder Geld.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker Matthias Oomen fordert eine Bombardierung von Dresden
Künstliche Intelligenz: Facebook, Google und Amazon gründen Interessenverband
Sprengstoffanschläge in Dresden: Polizei veröffentlicht Bilder und Video


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?