10.01.10 09:34 Uhr
 104
 

Sprengstoffanschlag - Detonation bei Treffen der Athener Sozialisten

Vor dem Parlament von Athen wurde während eines Treffen der sozialistischen Abgeordneten ein Sprengstoffanschlag verübt.

Durch die vorher angekündigte Detonation kam niemand zu Schaden und es entstand nur geringer Sachschaden.

Der griechische Ministerpräsident Giorgios Papandreou erteilte der Möglichkeit, die Demokratie zu terrorisieren eine Absage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rick-Dangerous
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Parlament, Treffen, Athen, Sprengstoff, Detonation, Sozialist
Quelle: www.dw-world.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Ägypten: Katastrophe an der Küste - Mindestens 162 Flüchtlinge ertrunken
Brandenburg: Dutzende Ortsschilder mit rechten Parolen beklebt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgipfel: Merkel will schnelle Abschiebungen
Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Kanzlerin Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?