09.01.10 16:23 Uhr
 575
 

Berlin: Betrunkene 14-Jährige beschädigt Polizeiauto

In einem Einkaufszentrum wurden zwei Teenager aufgegriffen, die alkoholisiert waren. Eine 12-Jährige wurde in einem Krankenwagen zu einem Hospital gebracht, wo ihr Vater sie nach der Untersuchung abgeholt hat. Die 14-jährige Freundin leistete jedoch Widerstand gegenüber den Beamten.

Neben Beschimpfungen biss sie um sich und schmiss sich auf den Boden, damit die Polizisten sie nicht in den Streifenwagen bekommen. Nachdem es den Beamten doch gelang den Teenager in den Wagen zu befördern, trat das Mädchen von innen mehrfach gegen die Autotüre und Inneneinrichtung.

Auf der Wache, wo die Jugendliche Möbel beschädigte, konnte mit dem üblichen Atemtest ein Alkoholwert von 0,66 Promille festgestellt werden. Die 14-Jährige, die nun ein Ermittlungsverfahren gegen sich hat, wurde auf der Wache von ihrer Mutter abgeholt.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Mädchen, Alkohol, 14, Randale
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2010 16:32 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das Mädel: darf eigentlich niiiie wiiiider Alkohol trinken...zu ihrer eigenen Sicherheit..!!
Kommentar ansehen
09.01.2010 16:51 Uhr von Luetten
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Glückwunsch dass sie schon strafmündig ist. Da kommt wohl noch eine Menge auf sie zu...
Kommentar ansehen
09.01.2010 17:01 Uhr von Ridiii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder heutzutage: Die war bestimmt "Cool"
Kommentar ansehen
09.01.2010 18:42 Uhr von euruba92
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Solche Aggressionen: bei nur 0,66 Promille?
Da würde ich das Verhalten nicht auf den Alkohol zurückführen sondern eher auf die "Allgemeine Abneignung gegen Polizisten"
Die hat warscheinlich vor keinem mehr Respekt...
Kommentar ansehen
09.01.2010 21:01 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Privathaftpflicht der Eltern naja: JEIN, aber wenn ja, dann mit Regressforderung der Versicherung.

[ nachträglich editiert von jsbach ]
Kommentar ansehen
09.01.2010 23:16 Uhr von CasparG
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
es braucht wohl nicht: viel hellseherische fähigkeiten, um vorherzusagen, daß polizei und justiz eine neue, treue und anhängliche kundin gewonnen haben.
Kommentar ansehen
10.01.2010 11:10 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mag vllt auch an die Polizisten liegen ^^

Ich wäre auch ziemlich angepisst gewesen wenn wieder die Gutmenschen in Uniform mir erzählen wollen was gut und was böse ist.

Das man hilflose Personen abtransportiert ist ja in Ordnung, aber die andere schien noch sehr munter zu sein.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?