09.01.10 16:00 Uhr
 2.231
 

"Kleiner Mann" verlief sich nach dem Schlittenfahren - Er irrte frierend umher

In Forchheim war ein fünf Jahre alter Junge zusammen mit seinem großen Bruder nicht unweit der elterlichen Wohnung unterwegs, um gemeinsam mit einem Schlitten zu fahren.

Während des Schlittenfahrens verlor der fünfjährige Bub allerdings irgendwann das Interesse an dem Vergnügen und machte sich ohne seinen älteren Bruder auf den weg nach Hause. Allerdings verlor der "kleine Mann" währenddessen die Orientierung. Anlieger sprachen den frierenden Bub daraufhin an.

Danach wurde der Junge von den Anwohnern in eine warme Behausung gebracht. Polizeibeamten übergaben den Fünfjährigen etwas später seiner Mama. Diese war nämlich zuvor über den Verbleib ihres Buben informiert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Winter, Schlitten
Quelle: www.polizei.bayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sprengstoffanschläge in Dresden: Polizei veröffentlicht Bilder und Video
Oersdorf: Bürgermeister vermutlich von Rechtsradikalen niedergeschlagen
Bautzen/Görlitz: 912 Straftaten von Flüchtlingen innerhalb von acht Monaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2010 16:08 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist: sogar mir mal passiert..(.als ich klein war)...
Kommentar ansehen
09.01.2010 16:28 Uhr von slayniac
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Verwirrend: Ich dachte, mit "Kleiner Mann" wäre etwas anderes gemeint...
Kommentar ansehen
09.01.2010 16:46 Uhr von KING07
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Sorry, aber die Formulierung dieser News ist nicht gerade sonderlich gelungen...
Kommentar ansehen
09.01.2010 16:49 Uhr von Philippba
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Nur das es bei dir vermutlich keine News Wert gewesen war. Der Bube scheint sehr berühmt zu sein, sonst hätte er keine eigene News erhalten. Alternativ jemand anders auch ziemlich dumm.
Kommentar ansehen
09.01.2010 16:52 Uhr von west89
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: kommst du aus österreich oder der schweiz?
redet in deutschland heute noch jemand so?

soll keine anschuldigung sein frag nur aus reinem interesse.

zur news mir ist das auch mal passiert aber da wars sommer und ich bin von zuhause ausgebüchst. mit 4 jahren oder so.
Kommentar ansehen
09.01.2010 16:54 Uhr von Thingol
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
"Kleiner Mann", "Mama": Kann man da nicht einfach "Junge" und "Mutter" schreiben? Komme mir vor wie im Kindergarten.
Kommentar ansehen
09.01.2010 19:04 Uhr von JustRegistered
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
nervige begriffe mit 5 ist man kein kleiner mann sondern ein kleiner junge.

aber ich verstehe schon deine überlegung: übermorgen denkt sich der kleine, seiner kindergartenfreundin mal den schniedel zu zeigen und dann schreibst du ne news über den sittenstrolch. dann kannst du drauf verweisen, dass man mit 5 schon ein kleiner mann und damit "sextäter" ist^^
Kommentar ansehen
09.01.2010 22:16 Uhr von MrCrappy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
anlieger = anwohner? ich glaube nicht
Kommentar ansehen
10.01.2010 21:17 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Die formulierung der "News" ist einfach hammer...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Facebook, Google und Amazon gründen Interessenverband
Sprengstoffanschläge in Dresden: Polizei veröffentlicht Bilder und Video
Italien: Zwei Nonnen treten aus Kloster aus, um sich gegenseitig zu heiraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?