09.01.10 09:29 Uhr
 271
 

Google bald aus der Steckdose? - Antrag zum Energiehandel bereits eingereicht

Google hat nun bei den US-Behörden eine Zulassung als Energiehändler für Google Energy beantragt.

Ob Google nach deren üblichen Geschäftsbereichen nun auch in den Energiehandel einsteigen wird, ist noch ungewiss.

Hauptziel für Google ist es klimaneutral zu werden und den enormen Stromverbrauch mit erneuerbaren Energieformen auszugleichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Energie, Antrag, Steckdose
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GKV: 2015 1,3 Milliarden Euro Mehrausgaben bei patentgeschützten Arzneimitteln
Supermarktkette sichert sich Markenrecht auf "Island": Land klagt nun
Commerzbank will angeblich 9.000 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2010 11:15 Uhr von .stef.
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und immer daran Denken: Google ist dein Freund! :)
Kommentar ansehen
09.01.2010 12:27 Uhr von müderJoe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ja wenn der Strom: dann auch werbefinanziert ist, eine super sache! Für kostenlosen Strom wär ich gerne bereit, neben jeder Steckdose einen Werbebanner zu ertragen!
Kommentar ansehen
09.01.2010 18:22 Uhr von Ridiii
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die machen ya bald alles =D
Google macht bald heisse Dessous für Frauen
Kommentar ansehen
11.01.2010 00:28 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: Ich hätte gerne eine Pizza aus der Steckdose !

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Asylbewerber bei Messerattacke erschossen - Tochter sexuell missbraucht
Shortnewsbetreiber endlich ertappt
JavaLand 2017: Programm der Konferenz verfügbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?