09.01.10 09:29 Uhr
 275
 

Google bald aus der Steckdose? - Antrag zum Energiehandel bereits eingereicht

Google hat nun bei den US-Behörden eine Zulassung als Energiehändler für Google Energy beantragt.

Ob Google nach deren üblichen Geschäftsbereichen nun auch in den Energiehandel einsteigen wird, ist noch ungewiss.

Hauptziel für Google ist es klimaneutral zu werden und den enormen Stromverbrauch mit erneuerbaren Energieformen auszugleichen.


WebReporter: guugle
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Energie, Antrag, Steckdose
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2010 11:15 Uhr von .stef.
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und immer daran Denken: Google ist dein Freund! :)
Kommentar ansehen
09.01.2010 12:27 Uhr von müderJoe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ja wenn der Strom: dann auch werbefinanziert ist, eine super sache! Für kostenlosen Strom wär ich gerne bereit, neben jeder Steckdose einen Werbebanner zu ertragen!
Kommentar ansehen
09.01.2010 18:22 Uhr von Ridiii
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die machen ya bald alles =D
Google macht bald heisse Dessous für Frauen
Kommentar ansehen
11.01.2010 00:28 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: Ich hätte gerne eine Pizza aus der Steckdose !

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?