08.01.10 20:02 Uhr
 383
 

Fußball: Togos Mannschaftsbus mit Maschinengewehr attackiert

Der togolesische Mannschaftsbus wurde zwei Tage vor Start des Afrika-Cups in Angola unter Beschuss genommen.

Nachdem der Bus die Grenze zwischen der Demokratischen-Republik Kongo und Angola passiert hatte, brach das Maschinengewehrfeuer los.

Dabei wurde der Busfahrer getötet und zahlreiche Spieler verletzt. Die Teilnahme von Togo bleibt noch ungewiss.


WebReporter: Sveny1982
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Nationalmannschaft, Mannschaft, Angola, Maschinengewehr, Togo
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2010 20:29 Uhr von Ridiii
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
mann krasse welt
Kommentar ansehen
08.01.2010 20:38 Uhr von euruba92
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ohje was soll das dann erst werden wenn die Wm im Sommer stattfindet...??

[ nachträglich editiert von euruba92 ]
Kommentar ansehen
08.01.2010 20:51 Uhr von Superwayne
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wenn ich sowas lese, hätte ich als Spieler schon ein wenig Muffensausen wenn ich ehrlich bin im Bezug auf die WM.

[ nachträglich editiert von Superwayne ]
Kommentar ansehen
08.01.2010 21:00 Uhr von theHeisemaster
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
VÖLLIG VERPEILT! Auch wenn das ausgelost wurde ist es nicht ein bisschen viel von Südafrika verlangt gleich eine ganze WM zu machen.Besonders wenn es wieder Bürderkriege gibt (SN berichtete)
Kommentar ansehen
09.01.2010 06:17 Uhr von ITler84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bei der wm: wird zurückgeschossen.. (und hoffentlich ins Tor)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?