08.01.10 16:47 Uhr
 285
 

Kältewelle lässt Heizölpreise explodieren

Der Preis für Heizöl ist auf dem höchsten Stand seit November 2008 gestiegen. Der Liter kostet jetzt im Schnitt 64 Cent.

Als Ursache für den Preisanstiegs wird unter anderem die Kältewelle in Europa und den USA ausgemacht. Der Frost treibt den Heizölpreis hoch.

Auch der anhaltend hohe Ölpreis erhöht die Heizölrechnung. Der Preis lag in New York bei 82,46 Dollar pro Barrel (159 Liter). Schon vor vier Wochen klettert der Ölpreis beharrlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pferdefluesterer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Anstieg, Kälte, Heizöl
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Airbnb sperrt Israel-feindliche Vermieterin
VW-Vergleich: 1,2 Milliarden Dollar - Einigung mit US-Händlern
Bayern: Baufirma will nicht, dass Kollege abgeschoben wird - Arbeit niedergelegt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2010 18:47 Uhr von schwarzwurst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Das kannst du mal getrost vergessen. Vielleicht war das vor 10 Jahren noch so, aber mit deiner Taktik kann man sich heute kräftig verspekulieren.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA will Bundestrojaner für Smartphones und Tablets entwickeln
Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Kaffeefahrten: NRW-Justizminister Thomas Kutschaty will Gesetz gegen Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?