08.01.10 16:04 Uhr
 858
 

Südlicher Berliner Ring von Betonkrebs befallen

Kleine und große Unebenheiten deuten auf den bedrohlichen Zustand des südlichen Berliner Rings bereits hin, doch die Diagnose ist hart: der Beton hat Krebs.

Nachdem Anfang der 90er Jahre der Abschnitt zwischen Ludwigsfelde und Schönefelder Kreuz erneuert wurde, fingen die Probleme an.

Schuld sind chemische Zusatzstoffe, die dem Beton untergemischt wurden. Chemische Reaktionen haben Haarrisse und schließlich das Zerbröckeln des Betons zur Folge. Zwar kann der Ring wieder befahren werden, doch sind mit weiteren Reparaturen zu rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Beton
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angriffe auf Politiker steigen an: Fast die Hälfte der Taten aus dem rechten Lager
München: Kein Interesse an Drogen - Junge Männer verprügelt
Myanmar: Tourist verhaftet, weil er buddhistische Mönche beim Gebet störte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2010 16:51 Uhr von Goma_Terzu
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Macht man diese chemischen Zusatzstoffe mit Absicht rein, damit man den alle Jahre wieder erneuern muss? In der News klingt es so als hätten sie keine anderen Funktion.
Kommentar ansehen
08.01.2010 16:56 Uhr von Der Erleuchter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
omg: "...doch sind mit weiteren Reparaturen zu rechnen"

Da wird aber gleich ein Stern aberkannt!
Kommentar ansehen
08.01.2010 17:58 Uhr von Erdnuss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Goma_Terzu: Soweit ich mich an die Vorlesung erinnern kann, liegt das an zu hohem Kieselsäuregehalt des Zuschlags.
Das wurde also nicht absichtlich beigegeben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hillary Clinton kann das TV-Duell für sich entscheiden
Gegen Polizeigewalt: Nackte schwarze Frau malt sich live im Internet weiß an
Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?