08.01.10 15:36 Uhr
 77
 

Elefanten als thailändische Touristenattraktion

Die thailändischen Elefanten sind arbeitslos. Ende der 80er Jahre hat die Thailändische Regierung den Holzeinschlag verboten. Nun sind sowohl die Arbeitselefanten als auch ihre Mahouts überflüssig.

Deshalb zogen die Elefantentreiber in die Touristenzentren, um dort Geld für ihre Elefanten zu erbetteln oder durch kleine Shows Geld zu verdienen. Somit sind die Elefanten die Geisel der Mahouts, werden aber auch gebraucht, um die Mahouts finanziell über Wasser zu halten.

Für die Elefanten ist die Stadt eine Qual und schadet ihrer Gesundheit. Auch das Wissen der Mahouts geht mit diesem neuen Trend verloren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Verbot, Thailand, Tourist, Elefant, Holz, Mahout
Quelle: www.badische-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stars tragen nun Underboob: Unterer Busen lugt aus knappen Tops hervor
Bad Kissingen: Schuldirektor will Käppis und Jogginghosen verbieten
Phänomen Oktoberfest-Porno - Viele Filme im Netz: Die Hintergründe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv |