08.01.10 14:37 Uhr
 1.183
 

Blizzard-Warnung: Bundesamt empfiehlt sich mit Lebensmitteln einzudecken

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe rät dazu, dass sich die Bevölkerung mit Lebensmitten, Medikamenten und Trinkwasser bevorratet.

Auch Kerzen sollte man sich anschaffen, damit man im Falle eines möglichen Stromausfalles Licht hat. Wer mit dem Kraftfahrzeug unterwegs ist, sollte sich den auf längere Fahrtzeiten aufgrund Staus einrichten.

Erst in der nächsten Kalenderwoche soll sich das Wetterchaos beruhigen, bis dahin ist Gevater "Frost" der ständige Begleiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Warnung, Lebensmittel, Blizzard, Bundesamt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten
Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2010 14:38 Uhr von Ridiii
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Okay: ich geh kurz zu lidl
Kommentar ansehen
08.01.2010 14:42 Uhr von ted1405
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
öhhh ... ? Erst Schweinepest, dann Ziegenpest und jetzt sogar Blizzards?

*grins* ... ich glaub´, Panikmachen kommen gerade wirklich in Mode. Als ob wir "Schneestürme" hier noch niiiieeee gehabt hätten. ^^
Kommentar ansehen
08.01.2010 14:43 Uhr von Vasto-Lorde
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe mal wieder so eine "Aktion" um den Gewinn der Dumpinglohn Geschäfte zu fördern.
Kommentar ansehen
08.01.2010 14:47 Uhr von Krebstante
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Katastrophenamt, oje: Wenn bei uns der Strom ausfällt, fällt auch die Heizung aus, weil elektrische Pumpe, da nützen mir Kerzen dann auch nicht viel, ist zwar hell, aber trotzdem kalt.
Nicht mal einen Glühwein könnte man sich dann warm machen. Ich hoffe ja immer noch, dass es nicht so ein Winter wie Ende der 70er Jahre wird, also hier in Norddeutschland war es damals wirklich katastrophal, kann mich noch sehr gut daran erinnern.

PS ich mag Schnee eigentlich sehr gerne, aber so 30-40 cm reichen mir eigentlich, um mich daran zu erfreuen.
Kommentar ansehen
08.01.2010 15:57 Uhr von thor76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wetterpanik es nervt langsam. Da wird es die nächsten Tage etwas ungemütlich, etwas mehr Schnee und gleich gibt es Panik. Lasst es schneien, ich mag es.
Kommentar ansehen
08.01.2010 17:38 Uhr von Falap6
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll denn wieder: die Aufregung hier. Es wird ja nur empfohlen sich mit Lebensmitteln einzudecken. Sachen die man sich sowieo im Laufe der Woche zulegen würde. Welche Dumpinglohn Geschäfte werden denn hier gefördert und hat das mit Panikmache zu tun.
Nach der Verschwörung der Pharmaindustrie kommt jetzt die Verschwörung der Kerzenindustrie.

[ nachträglich editiert von Falap6 ]
Kommentar ansehen
08.01.2010 20:32 Uhr von artefaktum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Empfiehlt sich mit Lebensmitteln einzudecken? Mir doch scheiss egal, bestell ich eben das Pizza-Taxi. ;-)
Kommentar ansehen
10.01.2010 15:20 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
heute nennt man sowas Blizzard: früher hiess das Winter

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?
Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?