08.01.10 14:20 Uhr
 578
 

Gen "Hedgehog" unterdrückt die Bildung von Fettzellen

Forscher haben das Gen "Hedgehog" bei Mäusen untersucht und festgestellt, dass das Gen bei Erwachsenen den Fettstoffwechsel beeinflusst. Diese Kenntnisse sind mit größter Wahrscheinlichkeit auch auf den Menschen übertragbar.

"Hedgehog" verhindert die Bildung von weißen Fettzellen, die als Fettspeicher dick machen. Die braunen Fettzellen, die der Körper braucht, werden aber weiter gebildet.

Nun hoffen die Wissenschaftler darauf, mit diesem Gen erstmals ein Medikament entwickeln zu können, das die "guten" braunen Fettzellen unbeschadet lässt und die dick machenden weißen Fettzellen unterdrückt.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gen, Fett, Hedgehog
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2010 14:35 Uhr von souldrummer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffe: es geht dann nicht so aus wie bei dem film

"i am a legend "..........

nette news
Kommentar ansehen
08.01.2010 14:55 Uhr von Bender-1729
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wär doch mal was schließlich gibt es nicht nur Dicke, die jeden Tag zu McDonalds gehen, sondern auch Menschen, die trotz "normaler" Ernährungsweise übergewichtig sind und für die der tägliche Kampf ums Zunehmen eine regelrechte Qual ist. Hier wäre ein derartiges Medikament schon eine feine Sache.
Kommentar ansehen
08.01.2010 15:32 Uhr von iamrefused
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
normal: ist da gar nichts aber gut^^ ach komm... die lassen sich doch alle gehen!!! bzw. kriegen ihren fetten arsch nicht hoch!!!

Für mich als sportler wäre das gar nichts!!! ich brauche fett... auch das weisse... vllt mal nicht schon mit 5 anfangen tonnen von junk-food abends in sich hineinzuwerfen.........die labern doch alle nur, kenn ich aus meiner familie auch - genuss ist eben wichtiger als esthetik -für manche... für mich sind fette durch, wenn sie mir nicht ein schrieb von einem fettarzt zeigen wo´s draufsteht.
Kommentar ansehen
08.01.2010 19:33 Uhr von Bender-1729
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ iamrefused: Dürfte ich eine Nickname Änderung in "iamconfused" vorschlagen? So einen gequirlten Haufen Fäkalprodukt hab ich schon lange nicht mehr in einem Kommentar gelesen.

Es ist schön, dass du (wie du ja selber schreibst) von deiner Verwandtschaft auf die gesamte Menschheit schließt, aber als selbsternannter Sportler solltest du eigentlich besser wissen, dass der Stoffwechsel jedes Menschen individuell auf Nahrungszufuhr reagiert und eine derartige Pauschalisierung, wie sie in deinem Kommentar zum Vorschein kommt, absolut unqualifiziert ist. Dies wird dir auch jeder (richtige) Sportler oder Arzt bestätigen.

Ich darf mich und einen Kollegen als Beispiel anführen: Ich habe in einem Zeitraum von 1,5 Jahren insgesamt 35 kg Gewicht verloren und habe nun mein Idelagewicht von 80 kg erreicht. Allerdings war und ist bis heute strenge Disziplin hierzu erforderlich. Jedes Gramm "ungesunde Nahrung" muss ich gezielt durch Sport oder Verzicht ausgleichen, um nicht wieder zuzunehmen. Ich habe hingegen einen Kollegen, der sich fast täglich von Fastfood ernährt, nicht mehr oder weniger Sport betreibt als ich und trotzdem ein Strich in der Landschaft ist.

Du siehst: Es ist halt nicht immer alles nur schwarz oder weiss, auch wenn ich die Wurzeln deines simplen Weltbildes damit jetzt zutiefst erschüttert habe.

Ps.: Deine Wort-, bzw. Berufskreation "Fettarzt" hat mich übrigens trotz allem sehr amüsiert. ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?