08.01.10 14:20 Uhr
 575
 

Gen "Hedgehog" unterdrückt die Bildung von Fettzellen

Forscher haben das Gen "Hedgehog" bei Mäusen untersucht und festgestellt, dass das Gen bei Erwachsenen den Fettstoffwechsel beeinflusst. Diese Kenntnisse sind mit größter Wahrscheinlichkeit auch auf den Menschen übertragbar.

"Hedgehog" verhindert die Bildung von weißen Fettzellen, die als Fettspeicher dick machen. Die braunen Fettzellen, die der Körper braucht, werden aber weiter gebildet.

Nun hoffen die Wissenschaftler darauf, mit diesem Gen erstmals ein Medikament entwickeln zu können, das die "guten" braunen Fettzellen unbeschadet lässt und die dick machenden weißen Fettzellen unterdrückt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gen, Fett, Hedgehog
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NASA entdeckt neues Tierkreiszeichen "Schlangenträger"
Neptun: Mysteriöses Objekt gesichtet
Wurde Fleischfressender Schwamm entdeckt?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2010 14:35 Uhr von souldrummer