08.01.10 13:35 Uhr
 396
 

Klagenfurt: Mann erstickte an einem Stück Schweinshaxe

In einem Gasthaus in der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt hatte ein Mann mit seinen beiden Töchtern eine Mahlzeit eingenommen.

Als der 52-Jährige beim versuchten Verzehr eines Teils der Schweinshaxe sich verschluckte, erstickte er daran. Das Stück Fleisch mit Schwarte war anscheinend zu groß, sodass es im Hals stecken blieb.

Alle möglichen Rettungsmaßnahmen halfen nicht. Er starb vor den Augen seiner Töchter.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Essen, Stück, Klagenfurt, Erstickung, Gasthaus, Schweinshaxe
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2010 13:48 Uhr von Metalian
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Traurige Sache! Da hätte er wohl lieber kleinere Stücke schneiden sollen!
Kommentar ansehen
08.01.2010 14:57 Uhr von bloxxberg
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
tjoo: pig happens...
Kommentar ansehen
08.01.2010 16:33 Uhr von blade31
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
konnte: niemand den Heimlich Griff?

stell ich mir Schrecklich vor man will in Ruhe essen und dann passiert so ein Scheiss.
Kommentar ansehen
09.01.2010 21:46 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch dem letzten US-Präsidenten beim Verzehr einen Bretzel auch fast passiert, und Bretzel passt zur Schweinshaxe. Bayerisches Essen scheint nicht für jeden gesund zu sein (vor allem wenn man an die schmerzhaftzen Gichtanfälle nach übermässigem Genuss von Schweinshaxe und bayerischem Bier denkt).

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?