08.01.10 12:18 Uhr
 327
 

1&1 will Verbesserungen zur Kundenzufriedenheit einführen

Der neue 1&1 Leiter für Kundenzufriedenheit, Marcell D´Avis, hat im Blog von 1&1 erste Neuerungen zu mehr Kundenzufriedenheit angekündigt.

So soll es unter der Telefonnummer 0721-9600 eine Hotline geben, die allerdings nur von einem Voip- und Mobilfunkanschluss kostenlos ist. Die anderen Anrufe werden mit Kosten für ein Gespräch ins deutsche Festnetz abgerechnet.

Weiterhin soll der Tarifwechsel für 1& 1 Kunden erleichtert werden. Zukünftig soll ein kostenloser Wechsel vor Ablauf der Vertragslaufzeit möglich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chrnae
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kunde, Tarif, Hotline, 1&1, Verbesserung, Kundenzufriedenheit
Quelle: www.dsltarife.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GKV: 2015 1,3 Milliarden Euro Mehrausgaben bei patentgeschützten Arzneimitteln
Supermarktkette sichert sich Markenrecht auf "Island": Land klagt nun
Commerzbank will angeblich 9.000 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2010 12:24 Uhr von partyboy771
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich hab diesem davis ne mail geschrieben weil er das ja so schön sagt in der werbung: damit sie mich erreichen, hier meine mail adresse....

da kam promt ne antwort von nem bot das ich doch eine 01805 service nummer anrufen kann :)

woooow
Kommentar ansehen
08.01.2010 23:22 Uhr von Rudi_im_Winkel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee: Gerüchten zufolge will Mister Davis tatsächlich ehrlich zu seinen Kunden sein !

Unbestätigt ist jedoch, dass er seinen Kunden rät, zur Telekom zu wechseln !

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ilmendorf: Frühbronzezeitliches Körpergrab entdeckt
Jürgen Todenhöfer in der Kritik - Angeblicher Nusra-General trug Goldringe
GKV: 2015 1,3 Milliarden Euro Mehrausgaben bei patentgeschützten Arzneimitteln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?